Chia Samen im Überblick – die Inhaltsstoffe

Chia Samen

Chia Samen, das Superfood schlecht hin. Schon damals wurde es von den Mayas als Heilmittel und Nahrungsmittel genutzt. Jetzt wurde es auch von uns entdeckt und als Superfood aus Mexiko gehandelt. Was Chia Samen eigentlich sind und was sie können wollen wir euch kurz vorstellen.

 

 

Was sind Chia Samen

Chia kommt ursprünglich aus Mexiko und gehört zu der Gattung des Salbei. Die Pflanze selbst wird ca. knapp 2 Meter hoch und bekommt blaue oder weiße Blüten. Da sie bei hoher Feuchtigkeit schnell fault, wird sie nur in Gegenden mit wenig Niederschlag angebaut. Mittlerweile in Zentralmexiko, Guatemala, Südamerika und Australien. Doch dort werden sie nicht nur als Superfood für Menschen angebaut sondern auch als Hühnerfutter genutzt. So werden schon die Eier mit Omega 3 und verschiedenen Antioxidantien angereichert. Die Samen selbst sind nur knapp 2mm groß. Man kann sie roh, getrocknet oder auch in Wasser einlegen und essen. Im Wasser entwickeln sie eine Schleimige Schicht werden aber nicht schlecht.

Ob Chia Samen nun beim abnehmen helfen oder nicht ist leider noch nicht erwiesen. Fakt ist aber dass sie durch aufquellen schneller satt machen und von der Wirkung her sich mit Leinsamen vergleichen lassen.

 

Was ist in Chia Samen enthalten

Angaben empfohlene Tagesdosis

  • 308 % Omega 3
    reguliert Blutdruck, Blutfettwert und Blutgerinnung, verbessert die Gehirndurchblutung und die geistige Leistungsfähigkeit
  • 38 % Omega 6
    bildet entzündungshemmende Stoffe, mitregulierung des Blutdrucks, gesunder Aufbau für Herz, Blutgefäße, Gewebe und Hirnzellen
  • 29 % Vitamin E
    schützt Haut, Haare, Nervenzellen und das Immunsystem
  • 26 % Ballaststoffe
    machen lange satt, fördern die Verdauung, binden das Wasser im Körper, Cholesterin senkend
  • 25 % Kupfer
    wird benötigt für die Bildung von Eisen, als Unterstützung für das Immunsystem und die Wundheilung
  • 20% Magnesium
    zuständig für den Fettstoffwechsel, die Nerven und Muskeltätigkeit und den Schlafrhythmus
  • 18 % Vitamin B3
    zuständig für schöne und gesunde Haut, Körperentgiftend, stärkt das Bindegewebe und das Nervensystem
  • 14 % Kalzium
    wichtig für die Knochenstruktur, den Stoffwechsel, die Nervenverbindungen und die Blutgerinnung
  • 13 % Eisen
    bindet Sauerstoff und hilft bei der Sauerstoffversorgung im Körper, es fördert die Konzentration und stärkt die Abwehrkräfte
  • 11 % Phosphor
    sorgt für die Stabilität von Knochen und Zähnen, zuständig für alle Wachstums und Entwicklungsprozesse sowie der Energieverteilung
  • 11 % Mangan
    für gutes Wachstum der Knochen, gesunder Aufbau von Knorpel und Knochengewebe, wichtig für die Bildung von speziellen Enzymen
  • 11 % Vitamin B1
    sehr wichtig für die Funktion und Regeneration das Nervensystems, beeinflusst die Neurotransmitter GABA und Serotonin
  • 8 % Zink
    fördert den Muskelaufbau und alle Heilungsprozesse, hebt die Stimmung und steigert die Abwehrkräfte
  • 8 % Kalium
    reguliert den Wasserhaushalt den Blutdruck und die Muskeltätigkeit auch die vom Herz,
  • 7 % Vitamin B8
    reguliert den Stoffwechsel im Körper
  • 5 % Vitamin A
    sorgt für gesundes Zellwachstum, Augen, Haut und Schleimhäute, wichtig für die Farbunterscheidung sowie die Hell- und Dunkelunterscheidung
  • 2 % Biotin
    wichtig für die Kohlenhydrat-, Fett- und Eiweißstoffwechsel, es unterstützt das Wachstum sowie die Vermehrung der Zellen im Körper, auch zuständig für den Aufbau von Haut, Haaren und Nägeln
  • 0,16 % Vitamin B6
    wichtig für den Stoffwechsel des Nervensystems, wichtig für den Aufbau und umbau von Eiweißen

 

Naturacereal Premium Chia Samen, in Deutschland geprüfte Qualität (1 x 1 kg)

Hier klicken und die Naturacereal Premium Chia-Samen bei Amazon ansehen

 

Chia Samen als Nahrungsmittel

Hier können die Samen sehr unterschiedlich eingesetzt werden. Zum Beispiel für Müsli, Salatsoßen, zum Brot backen, Müsliriegel, Smoothie und viele andere spezielle Rezepte. Da es einen hohen Ballaststoffanteil aufweist ist es gut fürs Abnehmen geeignet, da ein schnelles Sättigungsgefühl eintritt. Ob diese Samen aber nun wirklich am Abnehmen beteiligt sind, ist noch nicht eindeutig erwiesen worden. Bei Sportlern sind die Samen ebenfalls sehr beliebt da sie durch aufquellen in Wasser oder Saft über einen langen Zeitraum gleichmäßig Energie und Nährstoffe abgeben. Zudem wirkt es sich sehr positiv auf den Blutzuckerspiegel aus, was wiederum die Einlagerung von Fetten im Körp0er reduziert.

 

Chia Samen als Heilmittel

Schon damals wussten die Mayas wie sie die Chia Samen als Heilmittel einsetzten konnten. Heute werden sie hauptsächlich als Nahrungsergänzung angeboten. Aber auch noch von den ein oder anderen Alternativheilern angeboten. Da sie so viele wichtige Stoffe enthalten werden sie zum Beispiel angeboten bei:

Gelenkschmerzen, Gewichtsreduktion, Diabetes, Bluthochdruck, Sodbrennen, Senkung des Cholesterinspiegels, Wundheilung, gegen Schilddrüsenerkrankungen, Stärkung des Immunsystems…

 

Schlankes Wissen Diäten ruinieren Deinen Stoffwechsel! Wieso? Hier klicken und mehr erfahren.

 

Fazit:

Wie bei allen Modeerscheinungen sind auch diese Samen zu uns übergeschwappt und sind eingeschlagen wie eine Bombe. Dass in so einem Fall sich erstmal alle darauf stürzen und es supergut finden ist ganz normal, ob es das aber wirklich ist, weis keiner so genau. Wie wir wissen gibt es so unzählige natürliche Nahrungsergänzungen dass man nicht mehr weis was gut und was schlecht ist. So zum Bespiel auch Moringa, Goji Beeren, Acai, Baobab, Lucuma und wie sie alle heißen. Damit möchte ich nicht sagen dass diese Samen nun schlecht sind oder nicht helfen, aber ich denke ich persönlich muss nicht alles machen was die anderen tun. Zu den Samen direkt kann ich nichts sagen da ich sie nicht versucht habe und wahrscheinlich auch nicht werde. Das sollte dich aber nicht daran hindern dir deine eigene Meinung zu bilden.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Stimmen, Ø mit: 5,00 aus 5)
Loading...

 

Quelle

WIkipedia

Ein Gedanke über “Chia Samen im Überblick – die Inhaltsstoffe

  1. Andree

    Ich denke auch, dass man den Chia-Samen und vor allem den Hype darum nicht bedingungslos trauen sollte. Also nicht falsch verstehen, ich halte sehr viel von den Samen und seinen Wirkungen. Aber dennoch gibt es auch kleine Nebenwirkungen, deren man sich bei der vermehrten Einnahme bewusst sein sollte. So sollte z.B. jemand, der eher ballaststoffarm ernährt, die erhöhte Darmaktivität berücksichtigen, die der Chia-Samen definitiv verursacht. Kann ja im Alltag durchaus auch mal störend sein. LG Andree

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*