HMB für den Muskelaufbau – Was ist HMB?

HMB - Was ist das?

Dir gefällt der Beitrag? Dann teil Ihn mit Deinem Netzwerk und unterstütze unsere Arbeit.

Was ist HMB

HMB oder auch 3-Hydroxy-3-methylbuttersäure soll bei der Bildung von Muskeln helfen, weswegen es auch viele Bodybuilder oder Sportler in Form von Nahrungsergänzung zu sich nehmen. Aber ob das wirklich hilft…

 

Was ist HMB?

HMB ist eine Aminosäure der L-Leucin und ist ein Stoffwechselprodukt. Ungefähr 5% die vom Körper zu L-Leucin verarbeitet werden, werden zu HMB weiter verstoffwechselt. Die Körpereigene Produktion beläuft sich auf 0,2 – 0,4 Gramm am Tag. Viele Bodybuilder und Spitzensportler nehmen zusätzlich HMB in Form von Nahrungsergänzungsmittel zu sich, da man diesem Stoff eine legale anabole Wirkung zusagt. Das heißt es fördert den Muskelaufbau und verhindert gleichzeitig einen eventuellen Muskelabbau. Jedoch wurde diese Wirkung noch nicht Wissenschaftlich erwiesen. Zwar wurden schon die verschiedensten Studien durchgeführt aber während die einen herausfanden dass HMB die Zunahme der Muskelmasse unterstützt und fördert, wurde in anderen Studien nur ein Placeboeffekt nachgewiesen. So ist anscheinend die Wirkung e unter Muskelschwund leiden, konnte festgestellt werden dass eine Zugabe von HMB positiv auf den Patienten wirkt, so eine Studie von JM. Wilson, Cortis, Hatfield u.v.m.

Auf diesem Link findest du die Ergebnisse unzähliger Studien.

Weiterhin sind die Auswertung der Studien sehr schwierig da der Fettanteil und der Muskelaufbau von Mensch zu Mensch unterschiedlich ist und auch genetisch bedingt. So müsste eigentlich jeder individuell beraten werden und auch optimalerweise das Essen individuell anpassen.

Einnahme

Die Einnahme von HMB ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Üblicherweise ist es in Pulver, Kapseln oder Tabletten. Die Dosierung liegt zwischen 1 – 3 Gramm pro Tag. Zu der Einnahme ist es wichtig ausreichend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Auch der Einnahme Zeitpunkt ist von Hersteller zu Hersteller unterschiedlich. Die einen empfehlen die Einnahme kurz vor dem Schlafen gehen, da HMB auch eine katabole Wirkung aufweist. Das heißt es hindert den Muskel ab Abbau. Andere Herstelle empfehlen die Einnahme eine Halbe Stunde vor dem Training, so wird die bestmöglichste anabole Wirkung erzielt. Eine feste Anwendungsdauer gibt es nicht, allerdings empfehlen die Hersteller eine begrenzte Einnahme von maximal 12 Wochen. Studien über eine längere Einnahme hierzu gibt es noch nicht. Ebenso ist noch nicht bekannt was HMB bei Personen unter 18 Jahren bewirkt, daher raten die Hersteller hiervon ab.

 

Wirkung

Auf der einen Seite sorgt HMB dafür dass die Muskulatur sich nicht abbauen kann und auf der andern Seite hilft es den Muskel aufzubauen. Zudem soll es helfen kleine Verletzungen der Muskelzellen durch Stabilisierung zu verhindern. Je nach Einnahme erzielt man die eine oder andere Wirkung. Studien in Amerika haben belegt dass es dafür sorgt dass der Proteinabbau im Muskel nach dem Training gebremst wird. Doch auch die Studien erzielten unterschiedliche Ergebnisse. So hatten manche zum Ergebnis dass HMB den Muskelabbau hemmt, doch andere Studien konnten das nicht beweisen. Neuste Studien wiederum können belegen dass HMB ein Muskelwachstum unterstützt. Nach drei bis vier Wochen konnte eine Muskelsteigerung von bis zu 0,7 Kilo erreicht werden. Die Kontrollstudie wiederum konnte auch hier nicht alles ohne Beanstandung beweisen. Also sind sich die Forscher nach wie vor über die Wirkung nicht einig. Das einzigste was erwiesen wurde ist dass HMB bei jungen Sportanfängern besser und schneller wirkt als bei Erfahrenen Sportlern. Außerdem sagt man dass es den Cholesterinspiegel sowie den Blutdruck senken kann und auch positiv stimulierend auf das Immunsystem wirkt. Doch auch diese Wirkungen können noch nicht belegt werden da die Studien hierfür noch nicht abgeschlossen sind.

 

Nebenwirkungen

Da es noch keine Langzeitstudien gibt, sind auch keine Nebenwirkungen bekannt. Das sollte aber nicht heißen dass keine Nebenwirkungen auftreten könnten. Hält man die Dosierung und die Anwendungsdauer jedoch strikt ein, sollte man HMB bedenkenlos einnehmen können.

Bei Amazon ansehen: ZEC+ BCAA Professional | anabole Aminosäuren-Formel mit L-Leucin + HMB + HICA | perfekt für Hochleistungssportler nach dem Training geeignet

Bei Amazon ansehen: ZEC+ BCAA Professional | anabole Aminosäuren-Formel mit L-Leucin + HMB + HICA | perfekt für Hochleistungssportler nach dem Training geeignet

Fazit

Wie bei fast allen Nahrungsergänzungsmitteln sollte man auch hier die Wirkung selbst versuchen. Wer hier auf unserem Blog öfters ist, der kennt meine Meinung zu Nahrungsergänzungsmittel. (Ich habe hier schon mehr darüber geschrieben.) Ich denke dass ein gewisser Placeboeffekt nicht auszuschließen ist. Wahrscheinlich unterstützt HMB den Körper bis zu einem gewissen Grad und bei manchen Funktionen, aber der Rest ist Wunschdenken. Da der Körper selbst diesen Stoff herstellt könnte es auch sein, dass er schon seine Wirkung hat, aber wie bei allen Nahrungsergänzungsmittel erkennt der Körper den veränderten künstlichen Stoff und scheidet ihn wieder aus. Vielleicht muss man, um eine gute Wirkung zu erzielen, auch auf die Herstellung und die Zusammensetzung achten. Aber ich weiß es nicht. Versucht es aus, und wenn ihr wollt könnt ihr uns ja ein kurzes Feedback geben.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Stimmen, Ø mit: 5,00 aus 5)
Loading...

Foto „365/301 Supplements and Weights and Shakes oh my!“ von California Cow

Teile diesen Beitrag

PinIt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

shares