Kohlsuppendiät – Einseitig aber effizient abnehmen

Bei Kohlsuppendiät muss man doch automatisch an eine rege Verdauung mit häufigem Stuhlgang und permanenten Darmwinden denken.  Heute sehen wir uns die Kohlsuppendiät an und stellen uns die Frage ob sie tatsächlich etwas zum Abnehmen ist.

 

Was ist die Kohlsuppendiät

Die Kohlsuppendiät basiert in erster Linie auf der Tatsache dass über den gesamten Diätzeitraum eine Kohlsuppe gegessen wird. Hierzu gibt es einen ganz speziellen Wochenplan. Ursprünglich stammt die Kohlsuppendiät aus Amerika. Dort wird sie immer noch sehr gern zum Abnehmen verwendet.

Viele gehen auch heute noch davon aus dass im Diät Zeitraum nur diese Kohlsuppe gegessen wird. Dass stimmt so aber nicht. Durch den Wochenplan ist auch die Aufnahme anderer Nahrung möglich. Dabei sollte immer sichergestellt werden dass ausreichend Kohlsuppe vorhanden ist um den Hunger zu stillen. Zum Glück kann man die Suppe auf Vorrat herstellen.

Wichtig!

Von der Kohlsuppe darf während der Kohlsuppendiät jederzeit und so viel man will genascht werden. Ein Hungergefühl soll auf jeden Fall vermieden werden.

 

 

Weiterführende Informationen

Hier habe ich für Dich weiterführende Informationen zur Kohlsuppendiät. Einfach auf das Bild klicken und bei Amazon ansehen.

Die sagenhafte Kohlsuppe: Das Kultbuch - Kohlsuppendiät

Hier klicken und das 'Die sagenhafte Kohlsuppe: Das Kultbuch' Buch bei Amazon ansehen

Mit diesem System kannst Du ebenfalls abnehmen. Es vereint einen Nahrungs- und Bewegungsplan. Einfach auf das Bild klicken.

Fett Weg Faktor

Hier klicken und das „Fett Weg Faktor“ - System von Dr. Charles 60 Tage risikofrei testen!

 

Der Ablauf

Wie bei vielen anderen Diäten ist auch hier ein Plan einzuhalten. Dieser Plan ist allerdings problemlos durchführbar da Du im schlimmsten Fall einfach von der Kohlsuppe essen darfst um Deinen Hunger zu stillen.

Hier der Plan für die 7 Tage:

Tag 1 der Kohlsuppendiät:

Am ersten Tag darfst Du so viel Obst schlemmen wie Du willst. Verzichten musst Du allerdings auf Bananen, Honigmelonen und den Rest der Standard Ernährung.

Tag 2 der Kohlsuppendiät:

Am zweiten Tag darf außer Mais und Erbsen rohes Gemüse geschlemmt werde. Auch hier so viel Du magst. Den Tag kannst Du abends mit einer großen Kartoffel mit Magerquark abschließen.

Tag 3 der Kohlsuppendiät:

An diesem Tag darfst Du Dich an Gemüse und Obst Rohkost satt essen. Du wirst Dich wundern wie gut sich das anfühlt.

Tag 4 der Kohlsuppendiät:

Heute darfst Du 250 ml fettarmen Joghurt oder Magermilch trinken. Dazu sind maximal drei Bananen erlaubt.

Tag 5 der Kohlsuppendiät:

Am fünften Tag darfst Du zum ersten Mal wieder Fleisch essen. Hierzu einfach 200 Gramm Geflügel oder Fisch mit wenig Fett anbraten und wieder leckere Rohkost als Beilage. Vegetarier können hier auf Tofu ausweichen.

Tag 6 der Kohlsuppendiät:

Am vorletzten Kohlsuppendiät Tag darf ein Steak gefuttert werden. Rohkost dient auch hier ebenfalls als Beilage. Ob Rind, Schwein oder Pute ist Dir überlassen. Vegetarier können auch wieder auf ein gewünschtes Fleischersatzprodukt zurückgreifen.

Tag 7 der Kohlsuppendiät:

Am letzten Tag gibt es leckeren Reis mit Gemüse. Diesmal darf das Gemüse gekocht sein. Ich kann Dir aus gesundheitlichen Gründen Vollkornreis empfehlen. Dazu darfst Du Obstsaft trinken.

 

Wichtig!

Die Kohlsuppendiät setzt ein ausreichendes Trinkverhalten von min. 3 Litern voraus! Der Verzicht auf Alkohol ist ebenso Voraussetzung.

 

Fatburner

Die Kohlsuppe ist auch unter Wundersuppe bekannt. Ein Grund hierfür sollen die Bestandteile sein, die im Körper eine Fettverbrennung ankurbeln. Durch die geringe Kalorienaufnahme mit der Suppe soll über die Verdauung ein höherer Energieverbrauch erzeugt werden. Leider ist das weder wissenschaftlich noch medizinisch belegt und gilt in Fachkreisen als Unsinn.

Dennoch schafft ein Großteil der Kohlsuppendiät Verwendet eine zügige Gewichtsabnahme.

 

Das Rezept für die Kohlsuppe

Es gibt mittlerweile viele Rezepte im Internet. Jede speziell auf die einzelnen Geschmäcker und Bedürfnisse abgestimmt. Ich habe geschmacklich aber einen Favoriten. Dieses Rezept habe ich im Internet gefunden.

  • 6 Stück Frühlingszwiebeln frisch
  • 2 Stück Dosen Tomaten
  • 1 Stück Weißkohl frisch
  • 2 Stück Paprika grün
  • Je 1 Staudensellerie und Petersilie
  • 1 Stück Lauchstange und  Ingwer  ca. 3cm
  • 1 EL Kümmel
  • 2 Stück Lorbeerblätter
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 TL Salz
  • 2 Liter Wasser

Einfach alles schön waschen und kleinschneiden. Danach in einem Topf kurz andünsten mit dem Wasser ablöschen und 1-2 Stunden kochen lassen. Abschmecken und voila, die Kohlsuppe ist fertig. So einfach wie sie zubereitet ist, so einfach hilft sie auch beim Abnehmen.

 


Schlankes Wissen Diäten ruinieren Deinen Stoffwechsel! Wieso? Hier klicken und mehr erfahren.

 

Fazit

Die Kohlsuppendiät hilft beim schnellen Abnehmen. Das ist Fakt und das belegen unzählige Menschen die bereits einige Kilos damit runter haben. Allerdings sollte Dir klar sein dass der Diätplan kein Mogeln verzeiht. Sobald Du etwas aus der Reihe isst, ist es gelaufen. Bitte fang dann nicht noch einmal von vorne an. Lass eine Woche Zeit vergehen und leg dann wieder los.

Ansonsten ist die Kohlsuppendiät nicht auf lange Sicht zu verwenden. Das liegt einfach an der einseitigen und mangelnden Ernährung. Durch die verminderte Aufnahme von Eiweiß kann es dazu kommen dass Dein Körper beginnt sich an den Muskeln zu bedienen.

Ansonsten ist an einer Woche für einen gesunden Erwachsenen nichts auszusetzen. Nach dieser Zeit sollte aber auf jeden Fall eine Pause von einer Woche durchgeführt werden.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 Stimmen, Ø mit: 4,60 aus 5)
Loading...

Quelle

Wikipedia

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.