Blutgruppen Diät – Abnehmen nach der Blutgruppe

Blutgruppen Diät – Abnehmen nach der Blutgruppe

Mit der Blutgruppen Diät gezielt ernähren und abnehmen. 

Es gibt ja mittlerweile viele Diäten in unterschiedlichsten Variationen und Empfehlungen. Bei steigenden Adipositas Zahlen verwundert das nicht sonderlich. Wir Menschen streben immer mehr nach dem optimalen Aussehen, werden aber sehr häufig dazu verleitet mehr zu Essen, was im Grunde gar nicht schlimm wäre, wenn wir das richtige essen würden.

Im heutigen Beitrag möchte ich mir die Blutgruppen Diät ansehen, die behauptet, dass es für jede Blutgruppe das richtige Essen gibt. Wer sich also Blutgruppen Diät konform ernährt bleibt schlank und gesund.

 

Ein kostenloses eBook für Dich!

Du willst abnehmen? Kein Problem. Hier haben wir ein paar kostenlose Tipps für Dich zusammengefasst in einem eBook!

Meld Dich für unseren Newsletter an und Du erhältst einen Download Link.

Keine Sorge! Deine Daten sind bei uns sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Was ist die Blutgruppen Diät?

Erfunden von dem Naturheilkundler Peter J. D’Adamo, stützt die Blutgruppen Diät auf die Tatsache das verschiedene Blutgruppen sich von der Ernährungsgewohnheit unterscheiden. Die einzelnen Blutgruppen haben sich laut D‘Adamo in den verschiedenen Phasen der Menschheitsgeschichte entwickelt. Wann genau das war, erfährst Du weiter unten im Beitrag.

Durch das konsumieren bzw. das Weglassen der nicht passenden Lebensmittel, kann, laut Aussage der Blutgruppen Diät Anhänger, das Wohlbefinden enorm gesteigert werden und gesundheitliche Probleme vermieden werden. Zum Teil sprechen die Fans der Diät auch von einer möglichen Heilung bereits bestehender Krankheiten.

 

Welche Blutgruppen gibt es?

Mal ganz ehrlich? Kennst Du Deine Blutgruppe? Es ist ein Fakt, dass die meisten Menschen Ihre Blutgruppe nicht kennen.

Es gibt also 4 verschiedene Blutgruppen:

  • Die Blutgruppe 0
  • Die Blutgruppe A
  • Die Blutgruppe B
  • Die Blutgruppe AB

Die häufigsten Vertreter dieser vier Blutgruppen sind 0 und A. Sie machen gemeinsam über 70% der weltweiten Bevölkerung aus.

 

Welche unterschiede macht die Blutgruppen Diät?

Wie oben schon beschrieben macht die Blutgruppen Diät unterschiede in Bezug auf die einzelnen Blutgruppen. Je nachdem zu welcher Du gehörst, gibt es Ver- und Gebote zur korrekten Ernährung. Nachfolgend findest Du Aussagen von Dr. D´Adamo zu den einzelnen Gruppen.

Zu welcher Gruppe gehörst Du? Ich selber gehöre wohl zu den Landwirten, die sich in erster Linie Vegetarisch ernähren sollte. Ein wenig verwundert bin ich schon den ich esse gern und viel Fleisch sowie Milchprodukte.

 

Mehr zum Thema Blutgruppendiät gibt es auch hier:

4 Blutgruppen - 4 Strategien für ein gesundes Leben: Mit Rezeptteil

4 Blutgruppen - 4 Strategien für ein gesundes Leben: Mit Rezeptteil
Jetzt kaufen *Aktueller Amazon Preis: 14,00 €
Zuletzt aktualisiert am: 03.04.2020 um 15:12 Uhr.

 

Der Jäger – Blutgruppe O-Typ

Dieser Mensch besitzt die entwicklungsgeschichtlich älteste Blutgruppe. 0-Typen sind Fleischesser, verfügen über einen robusten Verdauungstrakt und sind mit einem widerstandsfähigen Immunsystem ausgestattet. Neben Fleisch sind auch viele Gemüsesorten und Früchte gut verträglich, während alle Weizenvollkornprodukte wegen des enthaltenen Glutens gemieden werden sollten. Bis auf Butter und Bauernkäse sind auch alle Kuhmilchprodukte zu meiden. Hülsenfrüchte sind kein wichtiger Bestandteil ihrer Ernährung und bereiten wegen der enthaltenen Lektine eher Probleme.

D´Adamo

 

Der Landwirt – Blutgruppe A-Typ

Die zweitälteste Blutgruppe entstand in der Jungsteinzeit, in der die Menschen mit Landwirtschaft und Viehzucht begannen. A-Typen haben ein tolerantes Immunsystem und einen empfindlichen Magen-Darm-Trakt. Deshalb ist eine vegetarische Ernährungsweise, in der Obst und Gemüse eine wichtige Rolle spielen, besonders bekömmlich. Kleine Portionen Fisch können A-Typen aber mehrmals in der Woche essen. Mit Ausnahme kleiner Mengen fermentierter Milchprodukte wie Joghurt und Kefir sollten sie auf Kuhmilchprodukte verzichten. Gleiches gilt für fast alle Weizenprodukte. Bis auf wenige Ausnahmen sind die meisten Hülsenfrüchte für diese Blutgruppe bekömmlich.

D´Adamo

 

Der Nomade – Blutgruppe B-Typ

Diese Blutgruppe entstand vor rund 15.000 Jahren in Folge veränderter klimatischer Verhältnisse und der Vermischung von Völkergruppen. Der B-Typ ist besonders anpassungsfähig und verfügt über einen robusten Verdauungstrakt und ein starkes Immunsystem. Er kann unter den meisten Lebensmitteln auswählen und auch Milchprodukte verzehren. Schwer bekömmlich sind für ihn Geflügelfleisch, Weizen- und Roggenprodukte. Die meisten Gemüse und Früchte sind für die Blutgruppe B gut verträglich, während es bei den Hülsenfrüchten nur einige wenige sind.

D´Adamo

 

Der Rätselhafte – Blutgruppe AB-Typ

Der „moderne“ AB-Typ entstand erst innerhalb der letzten 1000 Jahre aus einer Vermischung von Blutgruppe A und B. Er besitzt einen empfindlichen Verdauungstrakt und ein übermäßig tolerantes Immunsystem. Als einzige Blutgruppe können AB-Typen Weizenprodukte vertragen. Bei den Hülsenfrüchten halten sich die bekömmlichen und die unbekömmlichen Sorten etwa die Waage. Fast alle Gemüse und Früchte, die vom A- oder B-Typ gut vertragen werden, sind auch für die AB-Gruppe empfehlenswert. Gut verträglich sind außerdem Sauermilchprodukte sowie die meisten Käse- und Fischsorten, während Fleisch nur in kleinen Mengen gegessen werden sollte.

D´Adamo

 

Zuletzt aktualisiert am: 03.04.2020 um 15:12 Uhr.

 

Mein Fazit zur Blutgruppen Diät

Die im Jahr 1996 in den USA bekannt gewordene Blutgruppen Diät wird bis heute gern praktiziert aber auch verteufelt.

Vielen Menschen liefert diese Theorie die Rechtfertigung dafür, reichlich Fleisch und andere tierische Produkte in ihre Ernährung einzubeziehen. Aber die Blutgruppendiät weist viele Ungereimtheiten auf. Aussagen wie „Lektine können schlimme Störungen im Körper verursachen“ erzeugen in erster Linie Angst und wurden bis heute nicht wissenschaftlich unterlegt.

Mir ist klar das die Naturheilkunde oft auf anderen Glaubenssätzen basiert und dabei auch Menschen helfen kann und konnte. Doch sind unbelegte Aussagen oft ein Hindernis für Freunde der Schulmedizin.

Wie immer ist es schwer sich eine umfassende Meinung zu bilden, wenn man es nicht selber ausprobiert hat. Ich bin kein Freund reiner Theorie. Wer diesen Blog länger verfolgt, der weiß, dass ich Sachen gern am eigenen Leib teste. Ob ich aber diese Diät mache, weiß ich nicht. Ich werde aber rechtzeitig Bescheid geben.

Vielleicht hast Du Erfahrungen und möchtest sie mit uns teilen. Verwende dafür einfach die Suchfunktion.

Jetzt Danke ich Dir wie immer für Deine Lesezeit und wünsche viel Spaß beim Ausprobieren.

 

Quelle:

Wikipedia

[Gesamt: 1   Durchschnitt:  5/5]

2 Gedanken zu “Blutgruppen Diät – Abnehmen nach der Blutgruppe

  1. Interessanter Artikel, von dieser Art der Diät habe ich noch nie gehört, man lernt jedoch nie aus 🙂
    Allerdings muss ich sagen, dass mich das nicht wirklich überzeugt. Klar muss man die Dinge erst ausprobieren, bevor man diese beurteilt. Ich bin mal gespannt, ob hier jemand von einem Live-Test berichtet. LG, Julia

  2. Ach das ist doch wie bei jeder Diät es gibt Leute die die feiern und es gibt Leute die total dagegen sind. Ich finde jeder Mensch muss für sich eine Diät ausprobieren um über die Diät urteilen zu können. Alle Menschen und Organismen sind unterschiedlich und man muss sich anpassen und gucken was für einen das Beste ist wenn eine Diät für mich gut ist muss es nicht heißen dass die auch für dich gut ist. So eine Blutgruppen Diät ist mal was neues für mich

    LG Kati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.