Kohlehydrat Diät mit Low Carb abnehmen

Kohlehydrat Diät

Kohlehydrat Diät

Unter diesem Begriff meine ich diesmal nicht den Verzicht auf Kohlehydrate im Allgemeinen, sondern eine Diätform mit guten Kohlehydraten die man auch essen kann.

 

Sind Kohlehydrate wirklich so schlecht

Im Grunde genommen sind Kohlehydrate nicht des Teufelswerk, aber man kann sie unterscheiden in gute und schlechte. Sie haben nur deswegen einen schlechten Ruf weil nun mal die schlechten Kohlehydrate besser schmecken und einen schneller verleiten. Brot und Kuchen halten einen nicht lange satt und man ist eher dazu geneigt sich zwischendurch noch eine Kleinigkeit zu genehmigen.

Fruchtsäfte und Softdrinks hingegen sind wirklich Teufelswerk. Sie enthalten sehr viel Zucker und man kann unter Umständen Tagelang und Literweise dieses Zeug trinken und der Körper schreit nach mehr. Wenn diese Drinks als Zucker frei deklariert werden, ist ein anderes Süßungsmittel enthalten und diese sind teilweise für den Körper noch schlimmer als Zucker. So zum Beispiel Aspartam.  (genaueres über dieses Thema findest du in diesem Beitrag)

Aber zurück zum eigentlichen Thema Kohlehydrat Diät.

In Form von Glukose sind Kohlehydrate aber genauso wichtig wie Eiweiße oder Fette. Sie sind ein Energielieferant für Blutkörperchen und Hirnzellen. Auch für die Verdauung von Ballaststoffen spielen die guten Kohlenhydrate eine wichtige Rolle.

 

Meine Empfehlung

Fett Weg FaktorDu kannst neben einem Minimum an Kohlehydraten auch da Fett Weg Faktor zur Abnahme verwenden. Es hat bereits Tausenden Menschen geholfen und Du kannst es für Dich 60 Tage lang mit Geld zurück Garantie testen.

Angebot beachten

Hier klicken und das „Fett Weg Faktor“ - System von Dr. Charles 60 Tage risikofrei testen!

 

 

Was sind gute Kohlehydrate

Kohlenhydrate ist eigentlich nichts anderes wie aneinandergereihter Zucker. Je nach Anzahl und Struktur des Zuckers unterschiedet man in Einfachzucker, Zweifachzucker und Mehrfachzucker. Einfachzucker ist die einzigste Struktur die direkt ins Blut und somit auch ins Gehirn und die Muskeln gelangen kann. Deswegen wird oft Traubenzucker für Prüfungen oder vor Sportlichen Ereignissen genommen.

Zweifachzucker und Mehrfachzucker müssen erst in seine Einzelbestandteile und Einfachzucker aufgespalten werden bevor der Körper sie aufnehmen kann. Da Mehrfachzucker am längsten braucht bis es vom Körper absorbiert werden kann, sind diese Kohlehydrate die guten. Denn sie werden langsam und gleichmäßig aufgelöst und liefern dem Körper nicht zu viel auf einmal. Diesen Mehrfachzucker findet man nur in Vollkornprodukten, Kartoffeln, Hülsefrüchte wie Erbsen oder Obst und Gemüse.

 

Was sind schlechte Kohlehydrate

Logisch betrachte sind schlechte Kohlehydrate die Einfach- und Zweifachzucker. Also Fruchtzucker und Haushaltszucker wie sie auch in Süßigkeiten, Getränken, Kuchen, Eis und eigentlich alles was so richtig lecker schmeckt enthalten sind. Sie liefern in der Not schnell Energie aber auf Dauer kann der Körper damit nichts anfangen und lagert sie ein. Somit sind sie ein optimaler Dickmacher und auch ein starker Auslöser für die berühmten Heißhungerattacken.

Bei einer Kohlehydrat Diät stehen also nur die guten Kohlehydrate auf dem Speiseplan. Sie treiben den Blutzucker nicht in die Höhe und halten einen länger satt, so werden auch Heißhungerattacken vermieden.

Die schlechten Kohlehydrate sollten hier eine absolute Ausnahme sein, und wenn man schon ein Stück Kuchen isst, dann aber auch bei vollem Bewusstsein und absolutem Genuss.

 

Kein Jojo-Effekt trotz Kohlehydrate

Um einen Jojo-Effekt zu vermeiden, sollte man nicht mehr als 500 Kalorien täglich einsparen. Das geht mit den guten Kohlenhydraten besonders gut. Täglich ausreichend Bewegung fördert die Gewichtsabnahme und erhält gesund. Wer dahinter bleibt kann so gesund abspecken. Ein weiterer Vorteil bei dieser Kohlehydrat Diät ist dass man sie auch ohne Probleme auf Dauer einhalten kann. So kann hat der Jojo-Effekt keine Chance und wer mit ein bisschen Disziplin dahinter ist kann so locker 12 – 14 Kg im halben Jahr abnehmen.

Studien der DGE (Deutsche Gesellschaft für Ernährung) sollen herausgefunden haben dass der Verzehr von Vollkornprodukten das Risiko so mancher Krankheiten vermindern soll.

 

Varianten der Kohlehydrat Diät

Am einfachsten ist diese Kohlehydrat Diät mit Kartoffeln. Hier bildet dieses Nachtschattengewächs den Grundbaustein des täglichen Essensplans. Zu der gekochten Kartoffel gibt es zum Beispiel Quark, Salat, Fisch, mageres Fleisch oder Gemüse.

Wer die Schnauze voll hat von Kartoffeln kann sich aber auch auf Körner stürzen. Um etwas Abwechslung in den Speiseplan zu bringen kann man sich täglich andere Körner zubereiten. Zur Auswahl stehen:

Hirse, Hafer, Naturreis, Gerste, Dinkel, Schrot oder auch eine individuelle Mischung wie man es mag. Die Körner können ebenfalls wie mit der Kartoffel mit Gemüse, Obst oder Joghurt kombiniert werden. Wichtig dabei ist ausreichend Wasser trinken.

Zu den guten Kohlehydrate die du essen kannst gehören noch:

  • Vollkornbrot
  • Hartweizen
  • Vollkornnudeln
  • Haferflocken
  • Linsen , Erbsen, Bohnen

 


Schlankes Wissen Diäten ruinieren Deinen Stoffwechsel! Wieso? Hier klicken und mehr erfahren.

 

Fazit

Wie bei allen Diäten gilt auch hier dass du es nur für dich entscheiden kannst ob eine Kohlehydrat Diät etwas für dich ist oder nicht. Für mich persönlich wäre es nichts weil ich einfach nicht der Körner Mensch bin. Genauso ekelhaft finde ich Vollkornreis oder Nudeln. Aber das ist Geschmackssache über die sich streiten lässt.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen, Ø mit: 5,00 aus 5)
Loading...

 

Quelle

Wikipedia

2 Gedanken über “Kohlehydrat Diät mit Low Carb abnehmen

  1. Neely

    Toller Beitrag 🙂

    Kohlenhydrate sind wichtig für den Körper. Man muss nur gucken was es für Kohlehydrate sind.
    Dabei sollte man stets auf den Zuckergehalt achten. Bei Zucker muss man in unserer Gesellschaft sehr aufpassen. Aber auch Süßstoff ist nicht wirklich gesund für den Körper. Es kann deine Organe angreifen und diese schädigen. Eine gute Balance zu finde ist sehr wichtig. Kann am Anfang etwas Schwirigkeiten bereiten, aber es ist zu schaffen 🙂

    In Kombination mit Sport ist es am besten. Wenn man sich einen Kalorienzähler holt, kann man den Kalorienverbrauch gut nach vollziehen und schauen, wie viel man noch zu sich nehmen sollte.
    Finde ich persönlich, ein guter Helfer bei einem gesunden Lebenstiel 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.