Am Bauch abnehmen – gezielt den Körper formen

Am Bauch abnehmen – gezielt den Körper formen

Am Bauch abnehmen ? Das ist wohl der Traum vieler Menschen in unseren Überfluss Ländern. Viele sind bereits übergewichtig und ein großer Teil absolut nicht mit dem Aussehen Ihres Bauches zufrieden. Gerade der letzte Punkt wird wohl an den Medien und Ihrer Schönheitsverherrlichung liegen.

Der einzig wahre Punkt für einen schmalen und muskulösen Bauch ist die Gesundheit. Dennoch gebe ich zu dass ein schöner Bauch etwas Animalisches hat und auch bei mir die Gehirnprogrammierung funktioniert hat.

Heute wollen wir uns einfach mal ansehen ob es gezielte Ernährung und spezielle Übungen gibt die das Abnehmen am Bauch fördern.

 

Ein kostenloses eBook für Dich!

Du willst abnehmen? Kein Problem. Hier haben wir ein paar kostenlose Tipps für Dich zusammengefasst in einem eBook!

Meld Dich für unseren Newsletter an und Du erhältst einen Download Link.

Keine Sorge! Deine Daten sind bei uns sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Was hat der Bauch mit der Gesundheit zu  tun?

Vielleicht hast Du selber schon davon gehört. Das Bauchfett ist ganz besonders schädlich für deinen Körper. Es lässt sich an den inneren Organen nieder und fördert so zum Teil schwere Krankheiten. Durch Stoffwechselaktivitäten wird Fettsäure in den Körper frei gegeben, die Entzündungen auslösen und Blutgefäße schädigen.

Auf längere Zeit gesehen können so schwere Krankheiten entstehen. Z.B.:

  • Herzinfarkt
  • Bluthochdruck
  • Schlaganfälle

Im Gegensatz zum Bauchfett ist das Fett an anderen Stellen weniger ungesund bzw. schädlich.

 

Am Bauch abnehmen ist einfach

Wer am Bauch ein wenig zu viel hat und das loswerden möchte kann sich aber freuen. Da das Bauchfett stark Stoffwechselaktiv ist verschwindet es relativ schnell wieder. Wenn der Körper Energie benötigt, baut er das Fett am Bauch als erstes ab. Ein Zentimeter Bauchumfang pro Woche ist hier möglich.

Laut der Zeitschrift „Apotheken Umschau“ ist jedes Kilogramm am Bauch enorm wichtig. Mit 5 Kilo ist das Diabetes Risiko bereits um 58% gesunken. Dabei ist es aber sehr wichtig regelmäßig körperlich aktiv zu sein. Keine Sorge, dafür genügt schon ein Spaziergang. Extremsport ist nicht nötig.

 

Am Bauch abnehmen mit speziellen Übungen

Am Bauch abnehmen mit speziellen Übungen ist NICHT möglich. Es gibt leider keine Übung die das Bauchfett gezielt schmelzen lässt. Jeder Mensch nimmt ebenso an unterschiedlichen Stellen zu und ab. Das ist genetisch verankert und auch durch spezielle Übungen nicht zu verändern.

Wenn Du jetzt im Internet suchst wirst Du sicherlich Übungen finden die Deinen Bauchmuskel stärken. Leider sind das Übungen die sich nicht auf das Fett beziehen. Du trainierst praktisch den Muskel unter der Fettdecke.

Wie ich aber schon weiter oben sagte, nimmst Du am Bauch schneller ab als an allen anderen Stellen. Du musst nur für ausreichend Bewegung sorgen.

 

Am Bauch abnehmen mit gezielter Ernährung bzw. Diät?

Tja leider ist auch das nicht möglich. Würde es gehen, hätte wahrscheinlich keiner mehr einen dicken Bauch. Bei jedem Fettansatz könnte man seine Ernährung mit dem Bauchfettkiller Futter aufwerten und schon wäre man schön schmal. ^^

Es gibt viele Diäten auf dem Markt die auch einen schmalen Bauch versprechen. Nur wenige davon halten was sie versprechen. Bei den meisten wirst Du nur Wasser und Muskelmasse verlieren. Gerade letzteres ist sehr bedauerlich da Muskelmasse auch im Ruhezustand Energie verbraucht und somit auch Fett abbaut.

Dennoch kannst Du mit richtiger, frischer und gesunder Nahrung Dein Abnehmen unterstützen. Hier ein paar Punkte die Du beachten solltest:

 

Viel trinken

Am besten täglich 2-3 Liter Wasser oder ungesüßte Kräuter Tees. Limonaden mit Zucker und Fruchtsäfte sind Tabu. Die machen nur dick.

 

Kein Zucker

Wer schön sein will muss leiden. Leider ist Zucker tatsächlich ein schlimmer Dickmacher. Alles mit Zucker ist für die Zeit des Abnehmens also Tabu.

 

Keine raffinierten Kohlenhydrate

Besser gesagt kein weißes Mehl und seine Produkte! Diese Kohlenhydrate sind schlecht und sorgen für einen Fettaufbau. Kartoffeln gehören auch dazu. Somit sind auch Chips tabu.

 

Kein Alkohol

Ja auch Bier ist Alkohol meine lieben Bier Trinker. Es ist ja nicht für immer sondern nur für die Zeit der Abnahme.

 

Iss nicht zu spät

Ich habe bei mir die Erfahrung gemacht das Essen nach 20 Uhr nicht gut ist. Finger weg vom Futter am Abend.

 

*Willst Du abnehmen? Hier eine kleine Empfehlung von uns:

Dein „Kickstart“ in ein neues Leben

In diesem Programm lernst Du zu welchen Leistungen Dein Körper fähig ist und wie schnell Du dadurch abnehmen kannst.

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Verschwende keine Zeit mehr und starte durch indem Du auf den Button klickst!

 

Hier klicken und risikofrei das 14 Tage intensiv Programm ausprobieren

 

Am Bauch abnehmen – Mein Fazit

Leider gibt es nach wie vor keine 100% Übung um dem Fett am Bauch den Gar aus zu machen. Gleiches gilt auch für die Ernährung und dubiose Diäten. Was hilft ist eine gesunde Ernährung und Bewegung. Auch wenn es nur ein Spaziergang ist.
Das Schöne an der Sache ist eben dass der Körper beginnt das Fett am Bauch als erstes zu verbrennen.  So musst Du Dir im Grunde keine Sorgen direkt um Deinen Bauch zu machen. Wie ich oben schon geschrieben habe, ist hier 1 cm Bauchumfang möglich. Also ran an den Speck.

 

Vielen Dank für das Lesen des „Am Bauch abnehmen“ Beitrags und viel Erfolg beim Abnehmen. Ich glaub an Dich.

Liebe Grüße Damian

Quelle

WIkipedia

 

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Ein Gedanke zu “Am Bauch abnehmen – gezielt den Körper formen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.