Stoffwechseldiät

Stoffwechseldiät

Mit der Stoffwechseldiät wende ich mich Heute einer Diät Form zu, die darauf setzt Gewicht abzubauen indem man den Stoffwechsel hochfährt. Es gibt viele Aussagen dass mit einer Stoffwechsel Diät in 2 Wochen bis zu 10 Kilo abgenommen werden. Auch der gefürchtete Jo-Jo Effekt bleibt aus, da sich in dieser Zeit der Stoffwechsel umgestellt hat und das neue Gewicht so gehalten wird.

Das klingt doch wunderbar? Oder nicht? Wäre es nicht toll einfach Monatelang zu schmausen und dann immer wieder 2 Wochen Stoffwechseldiät zu machen und abzunehmen? Sehen wir uns einfach mal an was dahinter steckt und ob es tatsächlich funktioniert.

 

Wo setzt die Stoffwechseldiät an?

Eine Stoffwechseldiät funktioniert im Grunde ganz einfach. Du musst lediglich Deinen Stoffwechsel hochfahren und die Pfunde verbrennen ganz von selber.

Bevor wir uns aber ansehen wie das genau gemacht wird, sollte uns klar sein was der Stoffwechsel ist und in unserem Körper bewirkt. Wikipedia definiert Stoffwechsel wie folgt:

Als Stoffwechsel oder Metabolismus bezeichnet man die Gesamtheit der chemischen Prozesse in Lebewesen, also der Umwandlung von chemischen Stoffen. Er besteht aus Aufnahme, Transport und chemischer Umwandlung von Stoffen in einem Organismus sowie der Abgabe von Stoffwechselendprodukten an die Umgebung. Alle beteiligten Stoffe werden als Metaboliten bezeichnet.

Zum Stoffwechsel Wikipedia Beitrag

Einfach ausgedrückt: Alles was wir zu uns nehmen wird während des Stoffwechselprozesses umgewandelt und für die Vitalität und das Überleben unseres Körpers eingesetzt. Unser Körper versorgt sich also von selbst.

Wieso dann eine Stoffwechseldiät?

Wenn man das so liest stellt sich automatisch die Frage, was der Stoffwechsel mit einer Diät bzw. dem Abnehmen im Allgemeinen zu tun hat. Ganz einfach. Ein langsam eingestellter Stoffwechsel sorgt dafür das Fett in Depots eingelagert wird. Ein schneller Stoffwechsel führt zu einem starken Energieverbrauch und verhindert die Einlagerung in Depots. Auch Übergewicht kann auf diese beeinflusst werden.

 

Wie funktioniert die Stoffwechseldiät?

Bei der Stoffwechseldiät wird weitgehend auf Kohlenhydrate verzichtet. Diese finden sich z.B. in Brot, Brötchen, Nudeln, Reis, Kartoffeln usw. Also allen stärkehaltigen Nahrungsmitteln. Ebenso ist Alkohol und Zucker komplett verboten. Das lässt den Blutzuckerspiegel nicht übermäßig ansteigen und sorgt auf für eine starke Gewichtsreduzierung.

Schon Gewusst?

Das schnelle Ansteigen des Blutzuckerspiegels und dass ebenso schnelle fallen sorgen für Heißhungerattacken.

Damit die Stoffwechseldiät funktioniert ist eine sehr genaue Einhaltung der Daten der Diät Regeln einzuhalten. Ebenso sollte die Stoffwechseldiät mindestens 2 Wochen durchgeführt werden.

Salze sowie Öle sind nur in begrenzter Menge einzunehmen.

 

Tagesabläufe bei der Stoffwechseldiät

Damit Du erfolgreich abnimmst, muss der Ernährungsplan zu 100% eingehalten werden. Abweichungen führen dazu dass der Blutzuckerspiegel ansteigt. Du beginnst also wieder direkt von vorne.
Hier eine Übersicht des Stoffwechseldiät Ernährungsplans:

Tag 1:

Am Morgen: Schwarzer Kaffee ohne Zucker und Milch.

Am Mittag: Spinat mit 2 gekochten Eiern.

Am Abend: Steak und leckerer grüner Salat.

Tag 2:

Am Morgen: Schwarzer Kaffee ohne Zucker und Milch mit einem trockenen Brötchen.

Am Mittag: Steak vom Schwein oder Rind mit Salat.

Am Abend: Qualitativer und gekochter Schinken.

Tag 3:

Am Morgen: Schwarzer Kaffee ohne Zucker und Milch mit einem trockenen Brötchen.

Am Mittag: Grüner Salat mit zwei gekochten Eiern.

Am Abend: Grüner Salat mit einem guten gekochten Schinken.

Tag 4:

Am Morgen: Schwarzer Kaffee ohne Zucker und Milch mit einem trockenen Brötchen.

Am Mittag: Rohe Karotten mit gekochtem Ei und Hartkäse.

Am Abend: Qualitativer Naturjoghurt am besten vom Bauer.

Tag 5:

Am Morgen: Schwarzer Kaffee ohne Zucker und Milch mit Zitrone und Karotten.

Am Mittag: Gedünsteter Fisch mit Tomaten. Z.B. Kabeljau oder Seelachs.

Am Abend: Steak und leckerem grünen Salat.

Tag 6:

Am Morgen: Schwarzer Kaffee ohne Zucker und Milch mit einem trockenen Brötchen.

Am Mittag: Huhn mit Gemüse. Z.B. Kaisergemüse aus der TK im Supermarkt.

Am Abend: Karotten mit zwei gekochten Eiern.

Tag 7:

Am Morgen: Tee ohne Zucker und Milch mit Zitrone.

Am Mittag: Leckeres Steak mit Obst nach Wahl.

Am Abend: Freie Wahl. Du kannst futtern was schmeckt.

Wichtig:

Für alle Gerichte gilt dass Sie so wenig wie möglich gesalzen werden und mit wenig Öl zubereitet werden müssen.

In der zweiten Woche wir der Ernährungsplan einfach wiederholt.

 

Vor- und Nachteile einer Stoffwechseldiät

Alles hat seine Vor- und Nachteile. So auch die Stoffwechseldiät. Sehen wir uns mal beide an.

Vorteile Stoffwechseldiät

  • Tatsächlich sehr schnelle Gewichtsabnahme.
  • Ein Jo-Jo Effekt wird weitgehend vermieden.
  • Das Gewicht kann auch nach Ende der Stoffwechseldiät gehalten werden.

Nachteile  Stoffwechseldiät

  • Sehr präziser und fester Ernährungsplan ohne die Möglichkeit zu „sündigen“.
  • Es gibt keine wissenschaftlichen Nachweise. Die einzigen Studien die in Auftrag gegeben wurden, wurden von kommerziellen Einrichtungen beauftragt.
  • Da die meisten Kohlenhydrate in den Beilagen stecken, kann es schon ein wenig schwierig sein auf die Nudeln oder Kartoffeln in der Stoffwechseldiät zu verzichten.

Wer sollte auf keinen Fall die Stoffwechseldiät machen?

Man darf sich bei der Stoffwechseldiät nichts vormachen, denn aus medizinischer Sicht ist sie nicht unbedingt empfehlenswert. Das gilt allerdings für alles im Leben was schnell funktionieren soll. Entscheiden solltest Du also selber.

Dennoch sollten folgende Personenkreise auf die Stoffwechseldiät verzichten:

  • Diabetiker
  • Personen mit Nierenkrankheiten
  • Personen mit Fetttstoffwechselstörungen
  • Herz- Kreislauf Patienten

 

Stoffwechseldiät – Ein Fazit und eigene Erfahrungen

Stoffwechseldiät

Viel Fleisch bei der Stoffwechseldiät – Foto von sjsharktank

Die Stoffwechseldiät bringt’s! Ich habe in 2 Wochen 7 Kilo abgenommen und hatte keinerlei Beschwerden obwohl es so viele Gegenstimmen zu der Diät gibt. Ich finde es enorm eigenartig dass sich starke Gegenwehr erhebt, immer dann wenn etwas auffällig gut funktioniert und nicht so viel kostet. Hat da vielleicht die große Industrie Ihre Finger mit im Spiel?

Neben der reinen Stoffwechseldiät habe ich alle 2 Tage ca. 10 Minuten Kettlebell Training gemacht. Das ist nicht vorgeschrieben, macht aber Spaß und man fühlt nach diesen zwei Wochen sehr gut.

Wenn Du für 14 Tage auf Kohlenhydrate verzichten kannst und Dich mit dem oberen Ernährungsplan anfreunden kannst, solltest Du Dir die Diät unbedingt genauer ansehen.

 

Stoffwechsel Programm Empfehlung

Move It Up - StoffwechseldiätIch habe bereits in einem anderen Beitrag über das „MoveitUP!“ Programm von Frau Karp berichtet und möchte es Dir an dieser Stelle nochmals ans Herz legen. Das Programm ist komplett auf die Ankurbelung und die Aktivierung des Stoffwechsels ausgelegt und liefert für wirklich kleines Geld super Unterlagen, Unterstützung und Arbeitsmaterial. Das Beste ist dass man das Programm 60 Tage einfach ausprobieren kann und man sein Geld in diesem Zeitraum zurück erhält. Klick auf den unteren Button und sieh Dir das „MoveitUP!“ Programm einfach an.

Angebot beachten

TIPP: Hier klicken und das „MoveitUP!“ System risikofrei testen

 

In diesem Sinne wünsche ich Dir viel Erfolg mit der Stoffwechseldiät und dem MoveitUP! Programm.

Foto „2008.11.24 – Things you don’t believe when you’re 16“ von a.drian Stoffwechseldiät

Teile diesen Beitrag

PinIt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Schnell Abnehmen Ebook kostelos

„10 TIPPS UM SCHNELL AN GEWICHT ZU VERLIEREN“

Mini Ebook kostenlos erhalten.

Angebot beachten

Hier klicken und kostenlos abstauben