Zahnlöcher bzw. Zähne selber heilen? Ein Live Test

Zähne selber heilen

Zahnlöcher bzw. Zähne selber heilen? Es klingt schräg und unglaublich. Kann man Löcher in den Zähnen tatsächlich heilen? Und kann sich der Zahn dann tatsächlich auch regenerieren? Nach dem was ich euch hier zeige, ist das wohl gut möglich.

Im Grunde ist das jetzt keine abstrakte Aussage. Unser Körper ist zu jeder Sekunde dabei sich selbst zu regenerieren. Wieso sollte das nicht auch für unsere Zähne gelten?

Gut, jeder Zahngeplagte wird hier sicherlich auf die Bremse treten und sicherlich Einspruch erheben. Dem würde ich sofort zustimmen. Allerdings verlangt meine Neugier einfach die Prüfung auf Richtigkeit. Ich werde also in den nächsten Wochen die unten aufgeführten Dinge testen und Sie hier mit euch teilen.

Der Test läuft bereits. Ganz unten findest Du die Links zu den einzelnen Wochen- und Monatsberichten für Zähne selber heilen.

Praktischerweise haben sich in den letzten Wochen, auch wegen der vergangenen und bevorstehenden Feiertagen, zwei Löcher eingeschlichen denen ich auf natürliche Weise an den Hals will.

 

Wie entstehen Löcher in den Zähnen

Um Zahnlöcher selber heilen zu können ist es aus meiner Sicht wichtig zu wissen wie der Feind tickt. Sehen wir uns also mal an wie Zahnlöcher entstehen.

In erster Linie sollen wohl, laut Zahnmedizin, säure bildende Bakterien im Zahnbelag einen Großteil der Schuld tragen. Zusätzlich ist selbstverständlich auch die Ernährung sehr wichtig. Zu viel Süß Kram ist der Treibstoff für Zahnlöcher.

Auch eine äußerliche Verwahrlosung ist problematisch. Wenn die Zähne nicht geputzt werden, werden Sie schlecht.

Im letzten Fall besteht auch die Möglichkeit das schlechte Zähne einfach auch vererbt sind. Doch auch in diesem Fall soll die Behandlung wie hier versucht helfen.

 

Welche Zahnlöcher – Arten gibt es?

Es gibt im Grunde drei verschiedene Zahnlöcher Arten. Alle Zahnlöcher können aber selber geheilt werden.

  1. Zahnlöcher an der Zahnwurzel
  2. Zahnlöcher oben in der Krone
  3. Zahnlöcher um Füllungen und Kronen (Rezidiv Karies)

Der Zahnarzt entfernt nach Feststellung des Loches die faulige Stelle mit dem Bohrer. Damit Du keine Schmerzen bekommst wirst Du zuerst in diesem Bereich mit einer Spritze betäubt. Nachdem alles gesäubert wurde wird das Zahn Loch mit einem speziellen Material gefüllt. Laut meinem Zähne selber heilen Test soll aber jegliches Zahnloch geheilt werden.

 

Zahnlöcher bzw. Zähne selber heilen ? Was muss getan werden?

Was brauche ich also um meine Zähne auch ohne Zahnarzt auf den neusten Stand zu bringen? Hier die Zutatenliste wie ich Sie aus dem Internet besorgt habe:

  1. Beinwell
  2. Salz
  3. Calcium

Das sollte dann auch schon komplett ausreichen um in ein paar Monaten alle Zahnlöcher beseitigt zu bekommen.

 

Sehen wir uns die Zutaten mal etwas genauer an:

Beinwell

Beinwell ist eine Heilpflanze die bereits sehr Jahrtausenden von uns Menschen verwendet wird. In letzter Zeit ist sie leider als Leberschädigend in Verruf geraten. Da es keine 100% genaue Aussagen dazu gibt werde ich schauen dass ich das Beinwell wieder gut aus dem Mund Spüle. Im Vergleich halte ich das für ungefährlicher als die Chemiebombe die ich als Betäubung bekomme.

Um den Mund auszuspülen werde ich folgendes Präparat bei Amazon kaufen:

Beinwell Blatt Nicht Alkoholische Tinktur Symphytum Officinale 100ml

Einmal täglich wird mit diesem Präparat der Mundraum für 20 Minuten ausgespült.

beinwell tinktur

Hier klicken und die 'COMMONFREY Beinwell Zahntinktur 30 ml' Tinktur bei Amazon ansehen

Salz

Was Salz ist, ist jedem klar. Die wenigsten wissen aber dass man Salz nicht nur zum Würzen von Speisen und auftauen von vereisten Straßen verwenden kann. Auch die Zahnreinigung ist hier möglich. In vielen Zahnpasten ist bereits Salz enthalten. Ich möchte allerdings auf Zahnpasta verzichten.

Damit das Salz meinen Zahnschmelz nicht schädigt, werden die groben Salzkristalle noch durch  meinen Steinmörser gejagt. Eine Kaffeemühle geht auch. Beim Reinigen muss darauf geachtet werden nicht zu stark zu drücken.

zahnsalz

Wenn Du auf Sicherheit Wert legst, kannst Du auch dieses Zahnsalz bei Amazon kaufen. Ich habe darauf verzichtet.

Calcium

Damit sich nun neuer Zahn bilden kann, braucht der Körper Calcium. Ich habe irgendwo gelesen dass man eine Eierschale am Tag essen soll. Die zerreibt man zu Pulver und kann Sie trinken. Obwohl ich weiß dass sich in der Eierschale so viel kostenloses Calcium befindet, ist diese Lösung ein wenig zu abgehoben für mich. Aus dem Grund werde ich zu meiner normalen Ernährung noch diese Calcium Tabletten schlucken.

Sanct Bernhard Calcium+Vitamin D3-Tabletten

Die Marke verwende ich schon länger und bin immer sehr zufrieden gewesen.

vitamin d3 tabletten

Hier klicken und die 'Sanct Bernhard Calcium plus Vitamin D3' Tabletten bei Amazon ansehen

 

Sobald ich alle Zutaten zusammen habe, werde ich mich hier nochmal melden.

Bis dahin kann ich euch dieses Buch hier sehr empfehlen. Ihr lernt darin mit welchen Lebensmitteln Ihr euer Karies heilen könnt.

Karies heilen: Natürlich starke Zähne mit der richtigen Ernährung

Hier klicken und das 'Karies heilen: Natürlich starke Zähne mit der richtigen Ernährung' Buch bei Amazon ansehen

 

 

Hier die Links zu den einzelnen Zähne selber heilen Wochen:

Das Experiment ist abgeschlossen. Viel Spaß beim Lesen. 

 

Newsletter Anmeldung

Du willst auf dem Laufenden bleiben, vergisst aber Woche für Woche die den neusten Status auf dieser Webseite abzuholen? Dann solltest Du Dich für unseren Newsletter anmelden. Du bekommst so Woche für Woche eine Erinnerung und kannst Dich jederzeit abmelden.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (116 Stimmen, Ø mit: 4,52 aus 5)
Loading...

 

15 Gedanken über “Zahnlöcher bzw. Zähne selber heilen? Ein Live Test

  1. Karsten

    Hallo, kennst du die Arbeiten von Gerd Ryke Hammer? Seine Arbeiten beschreiben eben die körperlichen Beschwerden „Krankheiten“ welche von Konflikten ausgelöst werden. Sinnvolle biologische Naturgesetze. Somit sind die Löcher im Zahn durch Konflikte entstanden. Je nach der schwere des Konfliktes, dauert der Abbau und Aufbau des Zahns seine Zeit. 2 verschiedene Löcher können entstehen, beim Zahnschmelz und beim Zahnschacht. Eine Attacke auf die eigene Person kann den Zahnschmelz angreifen, was aber kein Problem darstellt da dieser normalerweise schnell wieder heilt. (Zahnarzt meiden) Ein Selbstwerteinbruch kann den Zahnschacht angreifen, dieser kann sich wieder auffüllen wenn der Zahnschmelz intakt bleibt in der Heilungsphase. Ein doppelter Konflikt, wie Oben beschrieben bei den Weisheitszähnen, beim Zahnschmelz und Zahnschacht führt zu langer Heilung und Lochbildung. Eine Heilung bleibt bei einen rezidiven Konflikt aus. Der Zahn muss raus.

    Gruss aus der Schweiz
    Karsten

  2. Chrina

    Schade, dass das Ergebnis des Selbsttests nicht verraten wird. Dann hätte man auch gleich den Test nicht veröffentlichen müssen. So hat man gar nichts davon.

  3. Felix

    Lies mal über Vitamin K (am besten ist K-Komplex aus K1 und K2 in Form von MK-4 + MK-7), Boron, Vitamin C sowie Magnesium, diese steuern die Verwertung und Aufnahme von Calcium. Am gesündesten sind m.M. nach Präparate ohne das Trenmittel Magnesiumstearat.

    Gerade Vitamin K sorgt dafür, dass Calcium genau dort eingelagert wird wo der Mangel besteht – und nicht beispielsweise in den Arterien oder den Gelenken – siehe Kalkschulter. Und Milch ohne Magnesiumzugabe wirkt aufgrund dessen genau kontraproduktiv, Kalzium soll unbedingt mit Magnesium im Verhältnis 2:1 eingenommen werden. Und wie erwähnt ist der dritte unerlässliche Partner in diesem Bund Vitamin K. Du erfährst durch diese Kombination eine deutliche Effektivitätssteigerung Deiner Kalziumzufuhr.

    Viel Erfolg weiterhin.
    Felix M.

    • Damian Beitrag Verfasser

      Hallo Felix,

      vielen Dank für die zusätzlichen Informationen zum Thema Kalzium-zufuhr. Habe mir das Buch „Vitamin K2 und das Calcium-Paradoxon“ bei Amazon herausgesucht und werde mich informieren.

      Liebe Grüße Damian

    • Mr.Summerjam

      Dem kann ich nur zustimmen. Ich hatte paradontose und auch schon zwei extrem lockere Zähne. Seit ich Borax und K2 nehme, werden die immer fester. . Zähne putzen tue ich mit kokosÖl und spüle mehrmals täglich mit salzsole wasser + natron.. opc hilft meines Erachtens nach zur Regenerierung des Zahnfleisch.

  4. Pingback: Zähne selber heilen Woche 1 - Live Test

  5. Pingback: Zähne selber heilen Woche 2 - Live Test

  6. Pingback: Zähne selber heilen Woche 4 - Live Test

  7. Pingback: Zähne selber heilen Woche 5 - Live Test

  8. Pingback: Zähne selber heilen Woche 9 - Live Test

  9. Pingback: Zähne selber heilen Monat 4 - Live Test

  10. Pingback: Zähne selber heilen Monat 5 - Live Test

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.