Bauch weg Übungen zum Abnehmen und fit werden

Bauch weg Übungen

Bauch weg Übungen bei Mann oder Frau, jung oder alt das macht hier keinen Unterschied. Beide Geschlechter müssen teilweise mit den Fettpolstern leben. Wie zeigen dir ein paar Wege das lästige Fett zu reduzieren.

 

 

Spezielle Übungen

Ob es nun spezielle Buch weg Übungen gibt oder nicht darüber lässt sich streiten. Es gibt durchaus Übungen die förderlich sind für die Bauchmuskeln, das heißt aber noch lange nicht dass man hier auch das Fett verliert. Wer sich schon länger mit dem Thema Abnehmen beschäftigt oder auch unserer Beiträge verfolgt, der weiß mittlerweile das der Körper da das Fett abbaut wo er es will nicht wo du es gern hättest. Spezielle Bauch weg Übungen helfen dir die Bauchmuskeln zu trainieren aber eine Essensumstellung oder Diät musst du dennoch machen um den Körperfettanteil zu reduzieren. Denn was bringen die besten und schönsten Bauchmuskeln wenn sie sich unter dem Speck verstecken? 😉

 

Bauch weg Übungen Nr. 1: Kohlenhydrate

Wie wir schon alle Wissen sind Kohlehydrate alle schlecht! Das ist absolut falsch. Denn nur ganz bestimmte Kohlenhydrate sind schlecht für die Figur. Das liegt daran dass die schlechten Kohlehydrate wie Weizenmehlprodukte, Nudeln und Süßigkeiten den Blutzuckerspiegel hochtreiben. Der Körper produziert Insulin was die Fettverbrennung hemmt und gleichzeitig auch weiter als Fettdepot einlagert. Die guten Kohlehydrate, Vollkornprodukte, Linsen, Erbsen, Bohnen sind besser das sie den Blutzuckerspiegel nicht schnell in die Höhe treiben sondern langsam, und die Fettverbrennung wird ebenfalls kaum gehemmt.

Schlankes Wissen Diäten ruinieren Deinen Stoffwechsel! Wieso? Hier klicken und mehr erfahren.

 

Bauch weg Übungen Nr. 2: Zwischenmahlzeit

Gegen die ein oder andere Zwischenmahlzeit ist nichts einzuwenden, aber den ganzen Tag futtern ist nicht empfehlenswert. Wenn du den ganzen Tag Hunger hast nimmst du allgemein zu wenig Energie zu dir. Das heißt deine Diät ist nicht gut für dich. So bringst du deinen Körper auf Sparflamme der dann alles Einlagert was du zu dir nimmst. Also eine Zwischenmahlzeit wie Nüsse oder mal ein kleiner Salat sind OK aber ein ständiges Hungergefühl sind kontraproduktiv.

 

Bauch weg Übungen Nr. 3: Alkohol

Nicht nur dass Alkohol im allgemeine schlecht ist, aber Alkohol besteht aus sehr viel Zucker, Energie, und Kalorien. Es treibt den Blutzucker extrem in die Höhe und fördert zu allem Überfluss auch Heißhungerattacken. Wenn schon Alkohol dann nur selten und in Maßen.

 

Bauch weg Übungen Nr. 4: Relaxen

Wer unter permanentem Stress steht, hat ebenfalls eine erhöhten Blutzuckerspiegel. Denn nur so ist der Körper in der Lage die gewünschte Leistung zu erbringen. Daher ist es extrem wichtig zwischen durch immer wieder sich bewusst zu entspannen. Am besten ist es natürlich sich in der Arbeit oder auch privat gar nicht erst Stressen zu lassen, aber manchmal geht es halt nicht anders. Entspannung ist für jeden etwas anderes. Die einen machen Joga andere Sport oder nehmen einfach ein Bad und hören ihre Lieblingsmusik.

 

Bauch weg Übungen Nr. 5: Sport

Doch nicht nur die Ernährung sondern auch der Sportliche Teil sollte nicht vernachlässigt werden. Auch wenn absolut jeder Bauchmuskeln besitzt, sind manche eben unter einer Bauchdecke gut geschützt, aber sie sind da;-) Um sie für später, wenn das Fett sich reduziert, in Form zu bringen, gibt es gezielte Übungen. Zudem verbrennen Muskeln besser und schneller Energie, was bedeutet man nimmt schneller ab oder kann öfters mal was spezielles Essen.

Um die Bauchmuskeln gezielt zu trainieren gibt es unzählige Übungen wie zum Beispiel Sit-ups, schräge Sit-ups, Crunsch, Rad fahren…..

Am besten lässt du dich hier in einem Studio beraten und läst es dir zeigen oder du schaust im Netz was es alles so gibt. Aber ganz wichtig wenn du die Übungen allein zu Hause machst, such dir nicht die schwersten aus und mach sie richtig. Achte auf deine Körperhaltung und wenn dir das Kreuz weh tut machst du was falsch.

Um ehrlich zu sein, solltest du keine Ahnung haben was oder wie du manche Übungen machen sollst, dann mach sie nicht. Denn sonst machst du mehr kaputt als du denkst.

 

Fazit

Eine Diätform oder Übungen die nur speziell für den Bauch sind, gibt es nicht. Wenn du deinen Bauch trainieren möchtest geht das nur mit dem ganzen Körper. Zwar kannst du deine Bauchmuskeln noch zusätzlich speziell trainieren aber nur in Kombination mit dem Rest. Zudem solltest du eine gute Balance zwischen Bewegung und Nahrung finden die zu dir passt. Beim Muskelaufbau ist es sehr wichtig dass du auf deine Körperhaltung achtest. Sobald du keine Körperspannung oder Kraft mehr hast nimmt dein Körper die Kraft von wo anders und du fängst an zu hebeln. In diesem Zustand ist das gesamte Training für den Ar… und es ist gesünder und besser wenn du es lässt.

Wenn du also zu Hause trainierst, Fang einfach an, konzentriere dich auf deine Haltung, und mach lieber mehr Wiederholungen. Mit der Zeit kannst du dich dann an speziellere Übungen wagen.

 


Schlankes Wissen Diäten ruinieren Deinen Stoffwechsel! Wieso? Hier klicken und mehr erfahren.

 

 

Quelle

Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*