Das MAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystem im Test

Das MAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystem im Test

MAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystem im Test

Das Thema Wasser ist in den Medien immer mehr präsent. Dabei geht es in diesem Beitrag mehr um Trinkwasser als um das Wasser im Allgemeinen. Im Grunde haben wir hier in Deutschland, der Schweiz und Österreich ein großes Privileg, indem wir ohne große Hintergedanken Wasser auf dem Wasserhahn trinken können. Die Überwachung ist tadellos und es kommt nur ganz selten zu Meldung, dass es eine Verunreinigung gab.

Dennoch kann es vorkommen das gerade in alten Gebäuden die Rohrleitungen bereits so sehr durch Ablagerungen und Sedimente verunreinigt sind, dass auch das Wasser selber nicht mehr die besten Werte aufweist. Immerhin garantieren die Wasserversorger eine saubere Lösung nur bis zum Gebäude.

 

Was kann man tun?

Viele stellen sich die Frage was man tun kann um das heimische Wasser sicher trinken zu können. Man kann es zwar abkochen, aber einige Stoffe bleiben dennoch zurück und der Geschmack verändert sich komplett.

Ein anderer Ansatz ist die Verwendung von Filtersystemen die einen Großteil der Stoffe herausfiltern und das Wasser weicher machen. Der Geschmack wird in den meisten Fällen runder.

Eines dieser Filtersysteme haben wir getestet und freuen uns sehr es hier vorstellen zu dürfen. Also ließ weiter, wenn Du erfahren willst wieso wir das MAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystem zu lieben gelernt haben.

 

Wichtig!

Wie haben das MAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystem beim Hersteller angefragt und ein Exemplar kostenlos zur Verfügung gestellt bekommen. Dieser Umstand hat uns aber in keinerlei Hinsicht dazu bewogen unsere Testergebnisse ins positive zu verändern.

 

MAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystem in der Verpackung

Das Paket kam sauber und gut verpackt bei uns an. Es macht einen sehr positiven Eindruck, wenn bereits im Versand auf Qualität gesetzt wird. Innerhalb des Versandkartons befand sich der Verkaufskarton des Herstellers.

Der Filter selber ist gut und durchdacht verpackt. Der Filtereinsatz befand sich in einem zusätzlichen kleinen Karton. Es wird an unnötigem Verpackungsmaterial gespart, was uns zu einem klaren Plus bringt. Je weniger Kunststoff verarbeitet wird, desto besser für die Umwelt.

 

 

Aus was besteht das MAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystem

Das Material des MAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystem besteht auf BPA freiem SAN Kunststoff und wird laut Hersteller Angabe regelmäßig vom Frauenhofer Institut kontrolliert.

Die Verarbeitung ist sehr gut und es gibt auch nach mehreren Wochen Testlauf keine Verschleißspuren bzw. Auffälligkeiten.

Das ganze Filtersystem fühlt sich wertig und sicher an.

 

Muawai® Kini Wasserfiltersystem

Der  MAUNAWAI® Kini Wasserfilter bei Amazon

Mit einem Klick auf den Button, kannst Du dasMAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystem bei Amazon bestellen und bis zu 30 Tagen ausprobieren. Wir wünschen Dir ein leckeres AHA- Erlebnis

Hier klicken und das MAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystem ansehen

 

Der Zusammenbau des MAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystems

Geliefert wird das Wasserfiltersystem in, wie bereits erwähnt, in einem Karton und ist im Grunde schon komplett zusammengebaut. Einzig der Einsatz der Filterkartusche und das Aufsetzen des Deckels muss noch durchgeführt werden.

Hierzu gibt es eine gut erklärte und bebilderte Gebrauchsanweisung mit der man im Grunde nichts falsch machen kann.

Der Zusammenbau stellt sich somit als recht einfach dar und bedarf keiner zusätzlichen Hilfe. Hier die kurzen Schritte:

  1. Auspacken der Filterkartusche und über Nacht Wässern. Danach ein paar mal ausschütteln.
  2. Auspacken des Kalkfilter Pads und über Nacht wässern.
  3. Reinigen der Kunststoff Behälter und des Deckels.
  4. Einsetzen der Filterkartusche in den Einfüllbehälter. Muss mit ein wenig Druck passieren damit der Dichtungsring gut schließt. Wir wollen ja vermeiden, dass ungefiltertes Wasser in den Auffangbehälter fließt.
  5. Kalkfilter Pad auf dem Filter anbringen und mit dem Deckel verschließen.
  6. Jetzt nur noch den Einfüllbehälter mit integriertem Filter in den Sammelbehälter setzen und fertig.

 

 

Wichtig!

Die ersten 5 Liter des gefilterten Wassers sollten nicht getrunken werden. Sie können, so ein Vorschlag des Herstellers, zum Blumen gießen verwendet werden.

 

Wie ist die Benutzung des MAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystems?

Um Wasser zu filtern muss man einfach nur direkt aus dem Wasserhahn das Wasser in den oberen Einfüllbehälter laufen lassen. Der Filtervorgang startet sofort indem das Wasser durch das Kalkfilter Pad und den Filter fließt. Eine genau festgelegte Zeit können wir nicht angeben da die komplette Durchlaufzeit stark variierte. Sie lag meist zwischen 3 und 7 Minuten für 0,8l Wasser aus dem Hahn.

Damit der Auffangbehälter mit einem Volumen von 2 Litern voll wird, muss man den Vorgang 2,5-mal wiederholen, was dann auch schon ein wenig dauern kann.

 

Kleiner Tipp

Damit man nicht immer warten muss, vor Allem wenn wie bei uns mehrere Personen das gefilterte Wasser trinken, empfiehlt es sich Wasserflaschen aus Glas zu kaufen und immer wieder abzufüllen. So stehen bei uns im Kühlschrank immer mindestens 2 Flaschen mit leckerem Wasser.

Der Geschmack nach der Filterung

In unserem Test sind wir weniger auf die technischen Details eingegangen. Viel mehr war es uns wichtig, dass wir Dinge des Alltags testen. Dazu gehört vor Allem der Geschmack. Hier gibt es von uns allen ein klares „SUPER“. Der MAUNAWAI® Kini Wasserfilter schafft es das Wasser geschmacklich weicher zu machen. Es schmeckt besser und gleichzeitig werden viele Stoffe minimiert. Vor der Filterung mussten wir unseren Wasserkocher mindestens alle 2 Tage entkalken. Mit dem Wasserfilter mussten wir das nur 2-mal im Monat machen. Das aber auch nur weil immer wieder noch Wasser direkt aus dem Wasserhahn zum Kochen genommen wurde.

Tee und Kaffee bekommen einen viel intensiveren und dennoch weicheren Geschmack mit dem Filterwasser. Der Geschmack hat sich auch nach einem Monat nicht verändert, obwohl wir täglich ca. 6 Liter Wasser filtern.

 

Die Pflege des Wasserfilters

Einmal in der Woche haben wir den Behälter gereinigt. Dabei entfernt man den Kalkfilter und die Filterkartusche und reinigt den Einfüllbehälter, den Auffangbehälter und den Deckel mit manuell mit Spülmittel.

Bitte beachte das diese Behälter niemals mit einem neuen Schwamm, auf der Topfreiniger Seite, putzen solltest. Hier haben wir die Erfahrung gemacht, dass das Kratzer gibt. Lieber einen Lappen nehmen oder nur mit der weichen Seite des Schwamms arbeiten.

Die Reinigung empfanden wir als sehr einfach und unproblematisch. Das Design der Behälter birgt keine schwer zugänglichen Stellen.

 

Muawai® Kini Wasserfiltersystem

Der  MAUNAWAI® Kini Wasserfilter bei Amazon

Mit einem Klick auf den Button, kannst Du das MAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystem bei Amazon bestellen und bis zu 30 Tagen ausprobieren. Wir wünschen Dir ein leckeres AHA- Erlebnis

Hier klicken und das MAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystem ansehen

 

Das Design des MAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystems

Optisch ist der Tischwasserfilter sehr ansprechend und hübsch designend. Das Unternehmen selber äußert sich positiv über das erstellte Design. Es wurde von Design-Professoren der Coburger Hochschule entwickelt und stellt die Clusterung des Wassers wieder. Genau hier gibt es aber aus unserer Sicht Probleme:

  1. Zum einen der Wasserauslauf viel zu breit. Wenn man nicht aufpasst schießt man so am Glas Vorbei und das Wasser landet daneben.
  2. Der Deckel stört beim Eingießen ungemein. Besser funktioniert es ohne.
  3. Der Einfüllbehälter läuft beim Eingießen über und das gefilterte Wasser vermischt sich mit dem ungefilterten. Mann muss also warten bis das ungefilterte Wasser komplett durchgelaufen ist.
  4. Zum einfüllen des Leitungswassers muss jedes Mal der Deckel entfernt werden. Ist im Grunde kein Problem, könnte aber in zukünftigen Modellen berücksichtigt werden.
  5. Das Design, so schön es auch ist, ist einfach zu „klobig“ für die meisten Kühlschränke. Dazu muss man aber sagen, dass das Wasser nicht im Kühlschrank aufbewahrt werden muss.

 

Zum Thema Sicherheit

Wir konnten an unserem Test Wasserfilter keine Verletzungsgefahren feststellen. Die Verarbeitung ist super, es gibt keine scharfen Kanten und es fallen keine Teile ab die man verschlucken könnte.

Es bleibt aber zu sagen, dass das größte Risiko, an diesem und jedem anderen Filter, die mangelnde Hygiene ist. Wasser wird nicht schlecht. Aber die mit schmutzigen Händen eingeschleppten Keime und Bakterien können sich vermehren. Deswegen solltest Du immer nur mit sauberen Händen am Wasserfilter arbeiten und regelmäßig eine Reinigung durchführen.

 

Unser Fazit zum MAUNAWAI® Kini Wasserfiltersystem

Auch wenn es im Design ein paar Verbesserungsmöglichkeiten gibt, macht der Wasserfilter technisch genau das was er machen soll. Er minimiert den Kalk im Wasser, sorgt für einen besseren Geschmack und minimiert Metalle und Schadstoffe. Wir können jedem der vor hat einen Wasserfilter zu kaufen nur empfehlen auch den MAUNAWAI® Kini Wasserfilter in die nähere Auswahl zu nehmen.

Viele lassen sich vom Kauf eines solchen Filters abhalten, weil Ihnen der Preis zu hoch erscheint. Wir geben zu, dass der Preis im ersten Moment teuer erscheint. Allerdings erspart man sich den zusätzlichen Kauf von teurem Wasser. Das schleppen fällt auch weg. Nach einer gewissen zeit amortisiert sich die Anschaffung wieder.

 

Vor- und Nachteile

Zusammenfassend möchten wir hier noch die Vor- und Nachteile auflisten:

Vorteile

  • Entzieht dem Wasser Kalk
  • Entzieht dem Wasser Metalle und Schadstoffe
  • Macht das Wasser weicher und geschmacklich abgerundeter
  • Ist einfach im Zusammenbau
  • Ist ein in Deutschland hergestelltes Produkt
  • Die Filter Kartusche hält 2-3 Monate
  • Hohe Anschaffungskosten doch schnelle Amortisation

Nachteile

  • Schlechte Gießeigenschaften
  • Der Deckel stört beim gießen und beim befüllen des Einfüllbehälters

Wie werden auf jeden Fall den MAUNAWAI® Kini Wasserfilter zukünftig weiternutzen und auch weiterempfehlen. Beschaffen kannst Du Dir den Filter beim Hersteller selbst oder bei Amazon:

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen, Ø mit: 5,00 aus 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.