Bauchumfang reduzieren und sich wohler fühlen

Bauchumfang reduzieren und sich wohler fühlen

Willst Du wissen wie Du Deinen Bauchumfang reduzieren kannst? Glaub mir! Das wollen viele. In diesem Beitrag sehen wir uns also zusammen an wie man den Bauchumfang reduzieren kann bzw. ob das überhaupt geht.

Einer der größten Problemzonen ist der Bauch. Die meisten Menschen die abnehmen wollen suchen gern nach Begriffen wie am Bauch abnehmen oder eben Bauchumfang reduzieren denn genau diese Stelle lässt Sie sich dazu entscheiden eine Diät zu machen.

Genau am Bauch ist das vom Körper angelagerte Fett leider auch sehr penetrant und ungesund und die Entscheidung es loszuwerden auf jeden Fall super richtig

 

Ein kostenloses eBook für Dich!

Du willst abnehmen? Kein Problem. Hier haben wir ein paar kostenlose Tipps für Dich zusammengefasst in einem eBook!

Meld Dich für unseren Newsletter an und Du erhältst einen Download Link.

Keine Sorge! Deine Daten sind bei uns sicher und werden nicht an Dritte weitergegeben.

 

Das böse Bauchfett und wieso es weg sollte

Die meisten möchten am Bauch abnehmen weil sie sich einen schönen Sixpack wünschen. Hier haben selbstverständlich Hollywood und Medien nachgeholfen. Dennoch sieht es einfach schöner aus wenn der Bauch flach und fest ist.

 

Eine Andere Betrachtungsweise ist die gesundheitliche. Das Bauchfett ist enorm schädlich für unsere Gesundheit da es schwere Krankheiten fördert und sich an Organen anlagert. Durch Stoffwechselaktivitäten wird Fettsäure in den Körper frei gegeben, die Entzündungen auslösen und Blutgefäße schädigen. So können bereits nach kurzer Zeit Krankheiten wie die nachfolgenden ausgelöst werden:

  • Herzinfarkt
  • Bluthochdruck
  • Schlaganfälle

Interessant

Viele Leute denken das Fett immer und überall schädlich ist. Das ist falsch. Fett an anderen Stellen ist weniger schädlich.

 

Wieviel Körperfettanteil sollte man haben?

Zuerst einmal sollte klar sein dass es sich hier um statistische Daten handelt. Jeder Körper funktioniert anders und so muss auch jeder Körper unterschiedlich behandelt werden.

Männer und Frauen haben unterschiedliche optimale Körperfettanteile:

Frauen

Bei einer Frau gilt ein Körperfettanteil von 20% – 30% als vorteilhaft.

Männer

Bei Männern gilt ein Körperfettanteil von 12% – 20% als vorteilhaft.

Wichtig!

Auch ein zu geringer Körperfettanteil ist ungesund. Die beste alternative ist also einen Mittelweg zu finden.

 

Wie kann ich meinen Bauchumfang reduzieren?

Genug der Theorie rund ums Körperfett. Stellen wir uns hier dem Hauptthema „Bauchumfang reduzieren“.

Den Bauchumfang mit speziellen Übungen zu reduzieren ist leider nicht möglich. Sicherlich kannst Du spezielle Bauchmuskelübungen machen es gibt aber keine Übung die das Bauchfett gezielt schmelzen lässt.

Wenn Du jetzt im Internet suchst wirst Du sicherlich Übungen finden die Deinen Bauchmuskel stärken. Leider sind das Übungen die sich nicht auf das Fett beziehen. Du trainierst praktisch den Muskel unter der Fettdecke.

Aber keine Sorge! Das Fett am Bauch ist eine der ersten Anlaufstellen des Körpers wenn es um Fettverbrennung geht. Halte nur ein striktes Ernährungs- und Sportprogramm ein und der verschwindet ganz von alleine.

 

Salat
Frische und gesunde Lebensmittel unterstützen Dich beim Bauchumfang reduzieren.

Bauchumfang reduzieren mit richtiger Ernährung

Es wäre der Traum vieler! Man gönnt sich eine Woche lang ein spezielles Essen und der Bauch wird immer kleiner. 😉 Aufgrund dieser Aussage kannst Du es vielleicht schon erahnen. Es gibt kein definiertes Essen das den Bauchumfang reduzieren kann.

Es gibt viele Diäten auf dem Markt die auch einen schmalen Bauch versprechen. Nur wenige davon halten was sie versprechen. Bei den meisten wirst Du nur Wasser und Muskelmasse verlieren. Gerade letzteres ist sehr bedauerlich da Muskelmasse auch im Ruhezustand Energie verbraucht und somit auch Fett abbaut.

Du kannst Deinen Körper allerdings mit gesunder und richtiger Ernährung stark unterstützen und ihm bei der Reduktion des Bauchumfangs helfen.

 

Hier die wichtigsten Tipps die Du einhalten musst:

Viel trinken

Am besten täglich 2-3 Liter Wasser oder ungesüßte Kräuter Tees. Limonaden mit Zucker und Fruchtsäfte sind Tabu. Die machen nur dick.

Kein Zucker

Wer schön sein will muss leiden. Leider ist Zucker tatsächlich ein schlimmer Dickmacher. Alles mit Zucker ist für die Zeit der Bauchumfang Reduktion tabu.

Keine raffinierten Kohlenhydrate

Besser gesagt kein weißes Mehl und seine Produkte! Diese Kohlenhydrate sind schlecht und sorgen für einen Fettaufbau und somit Bauchumfang. Kartoffeln gehören auch dazu. Somit sind auch Chips tabu.

Kein Alkohol

Ja auch Bier ist Alkohol meine lieben Bier Trinker. Es ist ja nicht für immer sondern nur für die Zeit bis Du zufrieden bist mit Deinem Bauchumfang.

Iss nicht zu spät

Ich habe bei mir die Erfahrung gemacht das Essen nach 20 Uhr nicht gut ist. Finger weg vom Futter am Abend.

 

*Willst Du abnehmen? Hier eine kleine Empfehlung von uns:

Dein „Kickstart“ in ein neues Leben

In diesem Programm lernst Du zu welchen Leistungen Dein Körper fähig ist und wie schnell Du dadurch abnehmen kannst.

Für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet.

Verschwende keine Zeit mehr und starte durch indem Du auf den Button klickst!

 

Hier klicken und risikofrei das 14 Tage intensiv Programm ausprobieren

 

Mein Fazit zum Bauchumfang reduzieren

Schließen wir den kleinen Exkurs zum Thema Bauchumfang reduzieren wie immer mit einem Fazit ab. Leider gibt es keine natürliche Methode den Bauchumfang zu schmälern. Wenn Du das nötige Kleingeld hast, kannst Du eine Fettabsaugung am Bauch vornehmen lassen. Aber das ist mit Schmerzen verbunden und ist total unnatürlich.

Klar sollte Dir jetzt allerdings sein dass das Bauchfett als eines der ersten abgebaut wird. Wenn Du ein paar gute Übungen machst wird sich recht schnell ein Erfolg sichtbar machen. Zudem kannst Du sämtliche sportlichen Bemühungen mit der richtigen Ernährung unterstützen. Beachte hierzu unbedingt die oberen Punkte.

 

Jetzt wünsche ich Dir viel Erfolg beim Bauchumfang reduzieren. Ich glaube ganz fest an Dich.

Liebe Grüße

Damian

 

Quelle

Wikipedia

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Ein Gedanke zu “Bauchumfang reduzieren und sich wohler fühlen

  1. Hallo Leute,

    ich finde eure Artikel sehr informativ und freue mich auf weitere Beiträge mit nützlichen Infos!

    Ich persönlich bin auch gerade dabei meinen Bauchumfang zu reduzieren.

    Habe mir über dieses Thema bereits sehr viele Infos online besorgt und dann mit einem Profi zusammen einen Plan zur Zielerreichung erstellt.

    Alles ist, wenn man weiß wie, sehr leicht umsetzbar und man braucht auch nicht zu hungern.

    Ich habe bereits sehr gute Erfolge erzielt.

    Viele Grüße

    Maximilian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.