Erfahrungsbericht cerascreen Vitamin D Selbsttest

Vitamin D Selbsttest

Dir gefällt der Beitrag? Dann teil Ihn mit Deinem Netzwerk und unterstütze unsere Arbeit.

cerascreen Vitamin D Selbsttest

In den Wintermonaten habe ich mich immer schlapper und müder gefühlt. Ich hatte weder Lust noch die Kraft irgendetwas zu tun. Ich dachte immer das liegt an den Nachwehen der Schwangerschaft aber da die ja nun auch schon 2-3 Monate zurückliegt konnte das nicht nur der Grund sein. Da brachte Damian mich auf die Idee ich könnte unter einem Vitamin D Mangel leiden. Gesagt – getan. Hier nun mein Erfahrungsbericht eines Vitamin D Selbsttests von cerascreen®.

 

Wofür ist Vitamin D gut

Genau genommen gibt es Vitamin D in dieser Form nicht. Es ist ein Sammelbegriff für mehrere Vitamin D Formen. Der Körper kann in der Sommerzeit Vitamin D selbst herstellen und für einige Zeit im Körper einlagern und speichern. Doch so in dieser Form, wie unser Körper es speichert, hat es keine Wirkung. Es muss sich erst wieder „aufspalten“. Die wichtigsten Vitamin D Formen sind für uns Vitamin D3 und Vitamin D2. Vitamin D2 ist in Pilzen und pflanzlichen Nahrungsmitteln enthalten. Vitamin D3 ist in tierischer Nahrung enthalten oder kann vom Körper selber produziert werden. Ausschließlich in den Sommermonaten ist die Haut in der Lage mit Hilfe der Sonneneinstrahlung Vitamin D3 selbst zu produzieren und zu speichern. Im Normalfall kann der Körper genug speichern um damit auch über die Wintermonate zu kommen. Aber da viele von uns den ganzen Tag Arbeiten und auch sonst die Haut zu wenig Sonne abbekommt, reicht es bei vielen Menschen nicht mehr aus.

Die wichtigsten Aufgaben von Vitamin D ist die Stärkung der Knochen. Daher wird es gegen Osteoporose (Knochenschwund) eingesetzt aber auch schon unseren Säuglingen, 10 Tage nach der Geburt empfohlen. So muss auch unser Wurm täglich eine Vitamin D Tablette schlucken um Rachitis (Störung des Knochenwachstums) vorzubeugen.

Zudem fördert Vitamin D den Calciumhaushalt und unterstützt die Einlagerung von Calcium im Knochen.

 

Vitamin D Mangel

Ein Vitamin D Mangel ist weit verbreitet in Deutschland knapp 80% sind davon betroffen, und haben keine Ahnung. Ein Mangel wird hervorgerufen durch eine unzureichende Zufuhr von speziellen Lebensmittel, wie zum Beispiel Lebertran oder Aal. Da das hierzulande sehr seltene Mahlzeiten sind ist der Hauptlieferant bei uns die Sonne. Doch auch hier sind wir mittlerweile sehr beeinträchtigt.

Durch:

  • den ganzen Tag in geschlossenen Räumen (arbeit in Büros oder Fabriken)
  • zunehmendes Alter
  • Sonnencremes oder Tagescremes mit UVB-Filter

Des weiteren wird die Vitamin D Versorgung beeinflusst durch:

  • Lebererkrankungen
  • Nierenerkrankungen
  • Darmerkrankungen
  • Wechseljahre
  • Schwangerschaft

Ein Vitamin D Mangel wird von den meisten nicht direkt erkannt. Abgesehen von der Rachitis bei Kindern oder einer Osteoporose sind die Symptome auch von einem Arzt nicht auf einen Vitamin D Mangel zurück zu führen. Aber weitere Symptome auf die man achten sollte sind:

  • Allergische Reaktionen
  • Ausschläge
  • Übergewicht
  • Asthma
  • Akne
  • Schlafstörungen
  • Schlappheit
  • Antriebslosigkeit
  • Ständige Müdigkeit

Da ich nach der Schwangerschaft fix und fertig war, nur noch schlafen wollte und absolut keine Lust hatte irgendetwas zu tun. Wir suchten im Netz einen Vitamin D Selbsttest und fanden einen von cerascreen®.

 

Der Vitamin D Selbsttest von cerascreen®.

Der Test kostet aktuell 29 € und besteht aus:

  • Schritt für Schritt Anleitung mit Bildern
  • Einer Test ID zur Registrierung
  • Kostenloser Rücksendebeutel
  • Ein Pflaster
  • Ein Desinfektionstuch
  • Ein Tupfer
  • Ein Blutauffangröhrchen
  • Ein Transportröhrchen
  • Und 2 Piekser (Lanzetten)

 

Hier klicken und den cerascreen Vitamin D Test bei Amazon ansehenHier klicken und den cerascreen Vitamin D Test bei Amazon ansehen

 

So sieht der Inhalt aus:

Die cerascreen Vitamin D Verpackung

cerascreen Vitamin D geöffnet

Der cerascreen Vitamin D Inhalt

 

Wie funktioniert der Vitamin D Selbsttest

Kurz und einfach gesagt: Finger Desinfizieren, mit der Lanzette in die Fingerkuppe pieksen, soviel Blut bis zur Markierung in das kleinere Röhrchen tropfen lassen, gut verschließen. Röhrchen beschriften, in das Transportröhrchen geben und alles in den Rücksendebeutel. Danach muß man sich nur noch bei cerascreen® mit der mitgeschickten Test ID registrieren lassen. Nach 2 Tagen erhält man eine E-mail dass das Blut getestet wurde und das Ergebnis kann man in seinem Account nachlesen – fertig. Im Grunde ganz einfach und schnell. Der Test wird sehr gut erklärt und auf der Webseite selbst ist auch nochmals ein Video dass zeigt wie es geht.

Falls es euch interessiert hier ist mein Vitamin D Test als PDF verfügbar:

Hier klicken und den Vitamin D Test PDF ansehen

 

Fazit

Der Vitamin D Selbsttest ist für alle die nicht zum Arzt gehen wollen oder können eine super Sache. Es wird einem alles sehr gut erklärt und gezeigt wie man den Test durchführen muß. Was mir sofort beim auspacken des Tests aufgefallen ist, ist dass ein frankierter Rücksendebeutel dabei war. Das ist leider bei manchen Tests nicht der Fall und wurde auch sofort bemängelt.

Die Durchführung des Tests war für mich nicht so einfach da ich mich nicht selber pieksen kann (aber das kann ich nicht mal bei einem Zuckertest von meiner Schwiegeroma:-). Ich denke aus diesem Grund sind die Leute von cerascreen® so weitsichtig und schicken 2 Lanzetten mit. Es tut eigentlich gar nicht weh, die Lanzetten spürt man nicht und es fühlt sich genau so an wie bei einem Zuckertest.

Das Blutauffangröhrchen lief relativ schnell voll (wenn man sich den an die Vorbereitungen hält), und somit war der Test auch schon gemacht.

Ein weiterer Pluspunkt bekommt cerascreen® von mir, weil ich es super fand das sie sogar ein Pflaster mitschicken.

Das anmelden und registrieren auf der Webseite ist ebenfalls sehr unkompliziert und einfach. Das Testergebnis ist sehr umfangreich und es wird einem nochmals genau erklärt worauf man achten sollte, was Vitamin D alles macht, und wie man seinen Mangel ausgleicht.

Kurz gesagt war ich mit dem Test und dem Bericht sehr zufrieden und kann es nur weiterempfehlen. Ich werde bestimmt irgendwann noch mal einen Test dort kaufen.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Stimmen, Ø mit: 5,00 aus 5)
Loading...

Teile diesen Beitrag

PinIt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

shares