Tyrosin – Das natürliche Aufputschmittel

Tyrosin - Das natürliche Aufputschmittel

Tyrosin ist das natürliche Aufputschmittel schlecht hin. Es steigert die Denkleistung und auch die Konzentrationsfähigkeit. Daher könnte es durchaus als natürliches Aufputschmittel eingesetzt werden oder nicht?

 

Was ist Tyrosin

Oder auch L-Tyrosin genannt ist eine nicht essentielle Aminosäure die vermehrt in Proteinen vorkommt. Zudem ist es der Ausgangsstoff für die Biosynthese im Körper. Der Körper benötigt diese Aminosäure als Grundbaustein für Dopamin (Botenstoff im Gehirn), Melanin (Pigmentierung für Augen, Haare, Haut) Thyroxin (Schilddrüsenhormon) und Adrenalin.

Das natürliche Aufputschmittel wurde erstmals von Justus von Liebig 1846 im Käse nachgewiesen. Heute weis man dass diese Aminosäre nicht nur in Käse sondern auch in Milchprodukten, Erbsen, Bohnen, Nüsse, Hafer, Fisch, Geflügel, Fleisch, Bananen und Avocados enthalten ist.

 

Was kann L-Tyrosin (Studien)

  • 1974 zeigte Wurtmann an Tieren das L-Tyrosin einen wichtigen Einfluss auf das Stress empfinden und die Stimmungslage auswirken. Dieses Experiment konnte später auch mit Menschen bestätigt werden.
  • 1977 untersuchte Thurmond Ratten denen man es verabreichte. Sie zeigten auf Eindringlinge ein höheres Aggressionspotenzial und griffen Eindringlinge schneller an als eine Kontrollgruppe.
  • 1980 zeigte Gelenberg dass bereits 100mg auf 1 Kg Körpergewicht ausreicht um Depressionen und die Auswirkungen zu verringern. Diese Studie wurde mehrmals wiederholt und mir einer Placebogruppe kontrolliert.
  • 1989 untersuchten Leibermann & Benderet an 23 Soldaten die Auswirkung von Tyrosin auf Stress. Die Soldaten mussten jeweils in 550 m bei 22°C, 4.200m bei 15°C und 4.700 bei 15C unter Vergleich einer Placebogruppe, verschiedene Leistungstests absolvieren.
  • 2007 testete das Militär an 19 Soldaten die Leistungsfähigkeit. Die Soldaten mussten entweder in 35 oder 10°C kaltes Wasser 11/2 tauchen um Aufgaben zu erfüllen. Die Gruppe die ins kalte Wasser musste schnitt schlechter ab als die Gruppe im Warmen Wasser. Nach Zugabe von 150mg Tyrosin/ Kg Körpergewicht war die Leistung ausgeglichen. Wegen diesem Ergebnis teste das Militär weiter
  • Die Army untersuchte anhand von 15 Probanten die Leitungsfähigkeit nach einem Wasserbad mit einer Woche abstand und einer Kontrollgruppe. Bein ersten mal war das Wasser angenehme 35°C warm, danach war es kalt. Die Leistung ohne Tyrosin war durchschnittlich schlechter als mit Tyrosin.
  • Die neuste Studie ist von Dr. Colzato. Sie testete an 32 Testpersonen die Auswirkung von Tyrosin auf die Kreativität und die Reaktionsgeschwindigkeit. Es stellte sich heraus dass sowohl die Denkleistung als auch die Reaktion schneller wurde.

Das Video zur Studie:


Anhand dieser (Wunder)Ergebnisse wurde man vorsichtig und verglich die Wirkung von Tyrosin, Koffein und Speed. Da manche Ergebnisse dieser Studien so vielversprechend aussahen dachte man es sei vielleicht doch eine Art Droge???

Deswegen haben Forscher des Pennington Biomedical Research Center die Wirkung dieser drei Aufputschmittel getestet. Getestet wurde die Denkleistung nach Schlafentzug.

Die Probanten erhielten entweder 150mg Tyrosin pro Kg Körpergewicht, 300mg Koffein pro Kg Körpergewicht oder D-Amphetamin (Bestandteil von Speed). Nach Einnahme wurde bei allen Testpersonen ein Verbesserung der Denkleistung nach Schlafentzug festgestellt.

Der einzige Unterschied – Tyrosin ist ein natürlicher ungefährlicher Körpereigener Stoff der nicht süchtig macht.

So gehen die Studien und Tests unendlich weiter. Es gibt noch so viele weitere Studien aber ich denke ich höre hier auf, denn das reicht.

 

Nebenwirkungen

 

L-Tyrosin-Complex Kapseln ausprobierenNatürlich gibt es Tyrosin nicht nur in unseren Nahrungsmitteln sondern auch in Tablettenform oder Pulver als Nahrungsergänzung.

Eine natürliche Nebenwirkung ist nicht bekannt, sollte man es aber mit der Nahrungsergänzung auf Dauer übertreiben können durchaus Unruhe, Schlaflosigkeit, Hautausschläge, Sodbrennen Herzrasen oder Kopfschmerzen auftreten. Nach absetzten der Kapseln sollen allerdings die Nebenwirkungen auch sofort verschwinden. Natürlich wird auch hier empfohlen trotzdem den Arzt zu besuchen oder darüber zu informieren.

Hier klicken und das 'L-Tyrosin-Complex' bei Amazon ansehen

 

Fazit:

Ich denke wer kurzfristig seine Leistung steigern muss, weil ein Abschluss oder Prüfungen oder wichtige Termine bevorstehen,  der kann durchaus mal auf diese Tyrosin Kapseln zurückgreifen. Die sind auf jedenfall gesünder als Psychopharmaka oder Kaffee in raue Mengen zudem muss man nicht so oft aufs Klo wie von Kaffee ;-). Sollte aber dann diese Stressreaktion geschafft sein würde ich auch mit den Kapseln aufhören. Denn wozu brauch ich denn im Alltag eine erhöhte Leistung???

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (8 Stimmen, Ø mit: 4,13 aus 5)
Loading...

Quelle

Wikipedia

 

2 Gedanken über “Tyrosin – Das natürliche Aufputschmittel

  1. Florian Köppel

    8,5 g Passionsblumenkraut
    0,7 g Vanilleschote
    12 g Matetee grün
    1,5 g Guarana gemahlen
    2 Rosskastanie-Extraktpillen(Marke:Zirkulin-Gibts bei Müller)
    Eine Brise Blumenerde
    Alle Zutaten feinmahlen und 8 Minuten und in 500 ml kochendem Wasser auskochen.
    Dann abseihen und Zutaten stark auspressen.
    Den Sud trinken.Nicht lange lagern.
    Wirkt durch einen Synergismus wie geschnupftes Kokain.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.