Venus Williams gibt Tipps zur pflanzlichen Ernährungsweise

Venus Williams gibt Tipps zur pflanzlichen Ernährungsweise

Bei einem kürzlich in den USA abgehaltenen Event des Unternehmens „The Beet“ trat die Tennisspielerin Venus Williams zusammen mit der berühmten Köchin Charity Morgan auf, um für eine pflanzliche Ernährungsweise zu werben. Dabei stellte Williams, die schon länger auf eine fleischfreie Ernährung setzt, ihre Produkte von Happy Viking vor, die als Nahrungsergänzungsmittel für diejenigen dienen können, die sich rein pflanzlich ernähren.

Der Irrglaube, sportliche Spitzenleistungen sind mit einer pflanzlichen Ernährungsweise nicht möglich, gehört inzwischen zu den Mythen und Sportler wie Williams, aber auch der Formel 1 Champion Lewis Hamilton und viele weitere Topstars zeigen, dass auch Veganer zu den Besten ihrer Sportart zählen können.

Die ältere der Williams-Schwestern, die das Tennisbusiness seit nun fast 20 Jahren dominieren, hat aufgrund einer schlimmen Diagnose ihre Ernährungsweise umgestellt. Vor etwa zehn Jahren wurde bei ihr das Sjögren Syndrom diagnostiziert. Hierbei handelt es sich um eine Autoimmunkrankheit, die sich durch Schmerzen und starke Ermüdung äußert. Die Ärzte und Betreuer rieten der damals 31-Jährigen, ihre Karriere zu beenden, da mit so einer Erkrankung kein Leistungssport mehr möglich wäre. Williams wollte ihre Profikarriere nicht beenden und kämpfte sich dank der Umstellung ihrer Ernährungsweise zurück in die Tennisweltspitze.

Inzwischen befindet sich Williams in den letzten Zügen ihrer Karriere. Zwar hat der Star ihre Tennisschuhe noch nicht an den Nagel gehängt, doch tritt sie nur noch zu sehr wenigen Turnieren an. Sie wird aktuell auf Weltranglistenplatz 110 geführt und schafft es bei den meisten Turnieren nur dank einer Wildcard ins Hauptfeld. Während ihre Schwester bei den kommenden Turnieren noch zu den Favoriten gehören wird, rechnen Experten nicht mehr damit, dass es Venus nochmals gelingt, ein Turnier zu gewinnen.

So arbeitet die US-Amerikanerin aktuell an ihrem Leben nach der aktiven Sportlerkarriere. Sie tritt regelmäßig in verschiedenen TV-Formaten in den USA auf, designt Mode und wirbt unter anderem für Happy Viking. Beim Event von „The Beet“ versuchte sie zusammen mit Starköchin Charity Morgan nochmals auf die Vorteile der veganen Ernährungsweise hinzuweisen. Sie möchte besonders mit dem Gerücht aufräumen, pflanzliche Ernährung sei ungesund und mehr Menschen dazu animieren, sich gesünder zu ernähren.

Die beiden Frauen stellten während des Events klar, dass es nicht schwer sei, die Ernährungsweise umzustellen. Es sei ganz einfach, die eigenen Lieblingsgerichte vegan nachzukochen, da es inzwischen für fast jedes tierische Produkt einen veganen Ersatz gibt. Um die Nährstoffe, die aus dem Fleisch kommen, gleichwertig zu ersetzen, gibt es Nahrungsergänzungsmittel. Neben verschiedenen Tabletten eignet sich auch das neue Proteinpulver von Happy Viking, für das Williams wirbt. Dieses enthält viele wichtige Inhaltsstoffe, ist für Veganer geeignet und lässt sich ganz einfach in einem Smoothie oder pflanzliche Milch mischen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.