Magnesium Überdosierung ist das möglich

Magnesium Überdosierung ist das möglich

Magnesium Überdosierung

Magnesium ist ein lebenswichtiger Stoff den wir alle brauchen um zu überleben. Magnesium dient ca. 300 Proteinen als Hilfsstoff um vom Körper aufgenommen zu werden bzw. vom Körper verarbeitet zu werden. Dabei steckt der Stoff in vielen Lebensmitteln die wir täglich zu uns nehmen. Doch kann man auch eine Magnesium Überdosis erhalten? Dieser Frage gehen wir in diesem Artikel nach.

 

Wieviel Magnesium braucht der Mensch?

Da der Körper nicht in der Lage ist selber Magnesium zu produzieren, muss täglich eine gewisse Menge aufgenommen werden. In der nachfolgenden Tabelle der Deutschen Gesellschaft für Ernährung e.V. wird sehr penibel dargestellt wer wieviel Magnesium zu sich nehmen sollte:

AlterMagnesium
mg/Tag
mw
Säuglinge
0 bis unter 4 Monatea24
4 bis unter 12 Monate60
Kinder
1 bis unter 4 Jahre80
4 bis unter 7 Jahre120
7 bis unter 10 Jahre170
10 bis unter 13 Jahre230250
13 bis unter 15 Jahre310310
Jugendliche und Erwachsene
15 bis unter 19 Jahre400350
19 bis unter 25 Jahre400310
25 bis unter 51 Jahre350300
51 bis unter 65 Jahre350300
65 Jahre und älter350300
Schwangereb310
Stillende390
aHierbei handelt es sich um einen Schätzwert.
bSchwangere < 19 Jahre 350 mgQuelle: Deutsche Gesellschaft für Ernährung e.V. (DGE)

 

magnesium öl

Hier klicken und das Zechstein Magnesium-Öl bei Amazon ansehen

 

Wichtig!

Je nach Lebensumstand z.B. Schwangerschaft, Krankheit, Sport oder extreme Arbeitsbelastung kann sich der Magnesiumbedarf erhöhen. Hier solltest Du am besten Deinen Arzt um Rat bitten.

 

Ist eine Magnesium Überdosierung möglich?

Schon Mal vorab, es kommt sehr selten vor das wegen einer Magnesium Überdosierung mit gesundheitlichen Problemen gerechnet werden muss. Auch wenn es bei einem gesunden Menschen zu einer Überdosierung kommt, wird das Magnesium bei einem Überangebot gar nicht im Darm aufgenommen. Das überschüssige Magnesium wird einfach ausgeschieden, was unter Anderem zu einem weichen Stuhl führen kann.

 

Magnesium Überdosierung nur bei Risikogruppen

Eine Magnesium Überdosierung mit gesundheitlichen Folgen ist nur bei Risikogruppen möglich die sich fast ausschließlich aus Personen mit eingeschränkter Nierenfunktion zusammensetzt. In diesem Fall ist der Körper nicht in der Lage das Magnesium auszuscheiden. Personen dieser Gruppe sollten deswegen immer Rücksprache mit Ihrem Arzt halten.

 

Woran erkennt man eine Magnesium Überdosis

Es gibt ein paar spezielle Punkt an denen Du erkennst dass Du eine Magnesium Überdosis hast das sind z.B.:

  • Schwache Muskelreflexe
  • Langsamer Herzschlag
  • Langsame Atmung
  • Dir ist schlecht
  • Du erbrichst Dich
  • Schwacher Blutdruck
  • Durchfall
  • Müdigkeit
  • Schwächeanfälle

Solltest Du eines oder mehrere dieser Anzeichen feststellen, dann sofort ab zum Arzt mit Dir. Du gefährdest ansonsten eine Schädigung Deiner Niere.

 

Magnesium Tabletten

Hier klicken und die 'Magnesiumcitrat, 100mg Magnesium pro Kapsel' bei Amazon ansehen

 

 

Magnesium Überdosis – Das Fazit

Wer normal, ausgewogen und gesund isst und zudem nicht mit der Magnesium Einnahme übertreibt, muss sich keine Gedanken über eine Überdosis machen. Nur wer bereits an Vorerkrankungen z.B. der Niere leidet sollte sich unbedingt mit seinem Arzt in Verbindung setzen.

Ich danke Dir für die Lese – Zeit und wünsche Dir allerbeste Gesundheit!

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (6 Stimmen, Ø mit: 4,83 aus 5)
Loading...

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.