Mit Apfelessig abnehmen? Was musst Du beachten.

Mit Apfelessig abnehmen? Was musst Du beachten.

Mit Apfelessig abnehmen, was geschieht dabei und wie lautet der Diätplan dazu?

Du willst abnehmen, aber die vielen Diäten verwirren Dich und die Diät-Drinks sind für Deinen Geldbeutel zu teuer? Das muss nicht sein. Deine gesunde Diät steht in Deinem Haushaltsschrank. Das glaubst Du nicht? Dann schau Dir folgende Informationen an.

 

Der Apfelessig, aus dem Haushalt nicht wegzudenken

Apfelessig eignet sich nicht nur zum Verfeinern von Salaten oder Saucen, sondern stellt eine wertvolle Nahrungsergänzung dar. Seine Inhaltsstoffe bestehen aus Vitaminen, Ballaststoffen, Spurenelementen und Mineralstoffen. Mit Apfelessig erhält Dein Körper nicht nur diese vielen wertvollen Stoffe, er kann Dir bei regelmäßiger Einnahme sogar beim Abnehmen helfen.

 

Mit Apfelessig abnehmen, was passiert dabei?

Die Kombination seiner Inhaltsstoffe ist seit vielen Generationen bekannt dafür, dass sie:

  • den Magen anregen, damit er mehr Magensäure produziert.
  • die Arbeit des Magen-Darm-Trakts unterstützen und die Verdauung anregen.
  • den Appetit zügeln, da Du den Apfelessig vor dem Essen zu Dir nimmst. Auf diese Weise stärkt er das Sättigungsgefühl und hält den Magen länger beschäftigt. Du hast nicht so schnell erneut Hunger.
  • das Verbrennen von Fett fördern, wodurch sich die Fette der Nahrung schneller abbauen, die Du zu Dir nimmst.
  • Heißhungerattacken verhindern, da sie den Blutzuckerspiegel regulieren. Der Blutzuckerspiegel fällt langsamer ab nach dem Essen und Heißhungerattacken bleiben aus.
  • deinen Körper von Schlacken und Giften befreien. Giftstoffe, die Deinen Darm behindern oder den Blutzuckerspiegel schnell senken gleicht der Apfelessig aus und befördert sie in Richtung Verdauung. Schlacken und Gifte beeinträchtigen auf diese Weise nicht mehr Deinen Organismus und die Nährstoffe verarbeitest Du viel wirksamer.
  • dein Immunsystem stärken.
  • als Stoffwechselbeschleuniger agieren.

 

Worin liegen die Unterschiede zu anderen Diäten

  • Eine Diät mit Apfelessig empfiehlt sich nicht als Crash-Diät, dafür erweist sie sich als wirksamer, da Du gesund abnimmst.
  • Du musst nicht hungern.
  • Wunderdiäten gibt es nicht, aber mit dem Apfelessig verliert Dein Körper Gewicht, da er den Zeitraum und die Menge bestimmt.
  • Sie kostet nicht viel und es handelt sich um kein Produkt, dass Du speziell kaufen musst, die meisten haben Apfelessig im Küchenschrank.
  • Du kannst diese Diät so lange fortführen, bis Du Dein Wunschgewicht erreichst. Du schadest Deinem Körper nicht.

 

Mit Apfelessig abnehmen, wie geht das?

Du kannst den Apfelessig-Drink vor den Mahlzeiten einnehmen. Circa eine Viertelstunde bevor Du die Mahlzeit zu Dir nimmst. Beim Abnehmen mit Apfelessig sind drei Mahlzeiten täglich vorgesehen.

Einige Menschen haben ein Problem mit dem Apfelessig Geschmack. Je nach Mischverhältnis kann er sehr intensiv im Geschmack sein. Wenn Dich Sauer nicht lustig macht, gibt es eine Ausweichmöglichkeit. Z.B. mit Apple Trim. Eine Kapsel mit der es möglich ist die Vorteile von Apfelessig auch ohne den typischen Geschmack zu genießen.

Je nach genauer Diät variiert die Anzahl der Apfelessig-Drinks, die zu empfehlen sind. Viele Anleitungen empfehlen den Apfelessig-Drink vor den Mahlzeiten und einmal vor dem zu Bett gehen einzunehmen, um das Verbrennen von Fett im Schlaf anzukurbeln. Des Weiteren kannst Du den Apfelessig-Drink jederzeit anwenden, wenn ein Hungergefühl auftaucht, dass mit den Mahlzeiten nicht in Zusammenhang steht.

Vor dem zu Bett gehen empfiehlt sich die Einnahme mit einem Eiweiß-Drink zu kombinieren, das verstärkt das Verbrennen des Fettes im Schlaf zusätzlich.

apfel

Mit Apfelessig abnehmen, mit Diätplan

Wie jede Diät benötigt die Apfelessig-Diät einen Diätplan. Keine Diät funktioniert ohne Bewegung. Sie spart Dir allerdings viele Kalorien ein, indem sie Dein Sättigungsgefühl für längere Zeit aufrecht hält und Du keine Heißhungerattacken mehr erleidest.

Bedenke bitte, eine Apfelessig-Diät kann keine Wunder vollbringen, aber Dir das Abnehmen auf gesunde Weise erleichtern.

 

Unser Diätplan sieht folgendes für Dich vor:

  1. Stelle Deinen Körper auf drei Mahlzeiten am Tag ein. Trinke circa 15 Minuten vor den Mahlzeiten ein Glas Apfelessig, verdünnt mit Wasser oder Apfelsaft zu Dir. Es schmeckt nicht berauschend, aber es hilft. Mit Apfelsaft verdünnt kommt der saure Geschmack des Apfelessigs nicht schlimm durch. Ein Esslöffel Apfelessig auf ein 0,2 Milliliter Wasserglas reicht für den Apfelessig-Drink aus.
  2. Obst, Gemüse und Salate stellen den Hauptanteil Deiner Ernährung dar. Zu den Salaten kannst Du ein Dressing aus Apfelessig erstellen und erhöhst damit zusätzlich Deinen Umlauf im Stoffwechsel. Ein schicker Obstsalat mit einem leichten Dressing aus Joghurt und Apfelessig erweist sich ebenfalls als leckere Alternative.Vollkornprodukte und das Ernähren mit Fettreduzierten Nahrungsmitteln unterstützen Deine Apfelessig-Diät ebenfalls. Bei Fleischgerichten, achte auf die Zubereitung mit wenig Fett. Saucen lassen sich ohne Fett herstellen und sie erweisen sich trotzdem als lecker.
  3. Kommen wir zum Bewegen:
    1. ein flotter Spaziergang um den Häuserblock,
    2. einkaufen ohne Auto zu Fuß oder mit Fahrrad,
    3. ein Tanzkurs oder
    4. ein Gymnastikkurs,

 

Es gibt viele Möglichkeiten, die Dich während und nach Deiner Apfelessig-Diät unterstützen.

Lass Dich nicht beirren, wenn Du nicht innerhalb weniger Tage fünf Kilogramm oder mehr abnimmst. Dein Körper bestimmt, in welchem Maße er wie viel von seinem bisherigen Gewicht hergibt. Bedenke, eine Apfelessig-Diät verändert Deine Lebensart und Deine Ernährung. Dein Körper muss sich daran gewöhnen und langsam, aber stetig seine Fettreserven abbauen. Dies braucht seine Zeit.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Ø mit: 5,00 aus 5)
Loading...

3 Gedanken über “Mit Apfelessig abnehmen? Was musst Du beachten.

  1. Benjamin

    In meiner Jugend wurde mir von meinen Eltern auch mal gesagt ich solle vor dem Essen ein Glas Apfelessig trinken um abzunehmen (weil man das weniger isst und so). Ich habs versucht…. und werde es NIE wieder ausprobieren. Der Geschmack hat sich so bei mir eingebrannt das ich wohl andere Mittel suchen muss zum Abnehmen 😀

  2. Marie-Christin

    Ich hatte da einen interessanten Beitrag gelesen bei einen Blog. Um das Apfelessig zu trinken, hat er eine Zitrone gepresst, ein bisschen wasser und ein bisschen Apfelessig dazu. Somit trinkt man auch frische Zitrone, die auch sehr viele Vorteile hat. Und es ist erfrischend jetzt mit der Hitze. Liebe Grüße.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.