StartGesunde ErnährungRezepteOopsies – Das kleines Low Carb Brötchen

Oopsies – Das kleines Low Carb Brötchen

Oopsies werden bei der Low Carb Gemeinde immer beliebter. Hierbei handelt es sich um kleine Brötchen bzw. eher Fladen, die so gut wie gar keine Kohlenhydrate enthalten.

Praktisch und beliebt sind Sie deswegen weil vielen Leuten einfach die Brötchen am Morgen fehlen. Wer Low Carb kennt, der weiß dass es ein wenig umständlicher ist die einzelnen Mahlzeiten zuzubereiten. Du kannst aus den Oopsies Burger, Hot Dogs oder sogar eine Pizza machen. Klingt doch lecker.

Heute möchte ich euch ein kleines Rezept auf den Weg geben, das euch hilft die Oopsies zuzubereiten.

Das Oopsies Rezept

Das Grundrezept für Oopsies ist ganz einfach hier die Zutaten:

  • 3 Eier Größe M
  • 100 g Frischkäse
  • Salz

 

Hier die Oopsie Zubereitung:

  1. Backofen auf 150°C stellen und vorheizen.
  2. Zuerst die Eier trennen.
  3. Das Eigelb schaumig rühren und dann mit dem Frischkäse unterrühren. Rühre nicht zu lang sonst wird der Frischkäse flüssig.
  4. Salz nach Geschmack beigeben.
  5. Das getrennte Eiweiß schaumig schlagen und ebenfalls vorsichtig unterrühren. Achte darauf dass das Eiweiß so fest wie nur möglich ist.
  6. Verteile die Masse in kleinen Haufen auf einem Blech mit Backpapier. Die Größe hängt von Deiner Vorliebe ab.
  7. Das Blech kommt für 25 Minute in den Backofen.

Wenn die Oopsies goldbraun sind, kannst Du sie herausholen.

In manchen Rezepten wird auf diese Menge noch ein halber Teelöffel Backpulver beigefügt. Habe ich selber noch nie ausprobiert. Wenn Du also magst mach das so mit.

Je nachdem wie flott Du bist, brauchst Du für die Zubereitung keine 5 Minuten.

Kleiner Tipp:

Wenn Du  magst kannst Du noch Nüsse, Körner, Röstzwiebel, usw. in Deinen Oopsie integrieren oder bestreuen. Ich mag grob gehackte Wallnüsse ganz arg.

 

Welche Nährwerte haben die Oopsies?

Angaben für 100 g

  • Brennwert: 502 kJ
  • Kalorien: 120 kcal
  • Protein: 12,3 g
  • Kohlenhydrate: 1,3 g
  • Fett: 7,3 g
  • Broteinheiten: 0,1

Ich hoffe Du bäckst das kleine Rezept nach und es schmeckt Dir. Dir muss klar sein dass ein Oopsie kein Brötchen im eigentlichen Sinne ist, sondern lediglich ein Brotersatz. Dennoch finde ich es als kleine Abwechslung sehr geeignet. Wie ich schon oben geschrieben habe, hast Du so die Möglichkeit trotz Low Carb Ernährung auch mal eine Pizza oder einen Burger zu essen. Bei einem Burger solltest Du 2 Oopsies nehmen. Das auseinanderschneiden ist nicht unbedingt einfach. ^^

 

 

Jetzt wünsche ich einen guten Appetit und für das Lesen meines „Oopsies – Das kleines Low Carb Brötchen“ Beitrages.

 

Foto „8-22 Oopsie LC 0546“ von ljguitar

Damian
Damianhttp://www.gesundheit10.de
Ich bin Damian und schreibe bereits seit 2014 Beiträge für den Gesund Blog. Ich interessiere mich sehr für alle Themen aus den Bereichen Gesundheit, Sport, Ernährung und vielem mehr. Ich hoffe, dass ich Dir bei dem einen oder anderen Thema helfen kann und freue mich auch immer sehr auf Kommentare, Tipps und Verbesserungsvorschläge. Viel Spaß beim Lesen!
Ähnliche Artikel

Kommentieren Sie den Artikel

Trage hier Dein Kommentar ein!
Bitte trage Deinen Namen hier ein

- Hier klicken für ein kostenloses E-Book -spot_img

Neuste Beiträge