Vegetarier – Ja ich mache es und lebe ohne Fleisch

Vegetarier – Ja ich mache es und lebe ohne Fleisch

Vegetarier sein! Kein Fleisch essen bzw. meine Essen das Essen weg essen. Seit Jahrzehnten bin ich bereits praktizierender Fleisch Esser und war immer ein wenig abgeneigt Menschen  gegenüber die sich als Vegetarier oder noch militanter als Veganer lebten. Ich gebe zu dass es meistens an der Art lag wie man versucht hat mich umzustimmen. Aufdringlich und mit einem Zwang. Wer mich kennt wird feststellen dass man auf diese Art und Weise genau das Gegenteil in mir auslöst und ich auf Stur schalte. Egal wie toll die Vorstellung auch sein kann.

In letzter Zeit habe ich mich intensiv mit vielen Bereichen meines Lebens und meines Glaubens umgesehen. Habe hier und da recherchiert und festgestellt dass ich doch recht interessiert an der Thematik bin. Gut, so mancher mag jetzt sagen dass ich mich ja doch bequatschen lies und das unterbewusst gewirkt hat. Kann sein. Ich möchte es nicht ausschließen. Dennoch habe ich beschlossen der Sache einen Versuch zu geben und werde ab dem Montag den 11.05.2015 kein Fleisch mehr essen.

Es gibt sicherlich Menschen da draußen die sich denken, ja und? Ich glaube aber dass es auch Menschen gibt die das interessiert. So werde ich euch jede Woche einen kleinen Statusbericht geben.

 

 

Ich werde Vegetarier! Was verspreche ich mir davon?

Nun ja, ein wenig interessiert hat es mich doch schon immer wie es sich wohl anfühlt das Leben ohne Fleisch zu bestreiten. Auch wenn ich immer den Leidenschaftlichen Fleischesser mimte hatte ich doch das Gefühl dass mit dem vielen Fleisch das auf meinem Essensplan stand etwas nicht stimmte. Glaub mir ich liebe es eigentlich stundenlang Rippchen auf dem Grill zu grillen bis sich der Knochen wie von selber löst.

 

Was verspreche ich mir nun wirklich davon?

Ich hoffe dass mir mein anfänglicher Vegetarismus Energie liefert. Die Leute die ich kenne, die strotzen nur so davon. Mag sein dass das nur Einbildung ist. Weiterhin geht es mir ganz enorm um gesunde Ernährung! Ich denke also dass ich gesünder Esse wenn ich nur noch vegetarisch, saisonal und regional esse. Jetzt kann ich tatsächlich mal mein ganzes Essen bei unseren regionalen Bauern einkaufen. Ich freue mich schon drauf.

Es ist zwar nur ein Tropfen auf den heißen Stein aber wichtig für mich. Vielleicht überleben ja ein paar Hühner, Rinder, Schweine und all das restliche Zeug was noch in meinen heiß geliebten Würstchen drin ist, mehr. Ich weiß dass es so nicht richtig sein kann wie wir heute mit unseren Tieren umgehen.

 

Vegetarier werden – Was hat mich dazu geführt?

Im Grunde gibt es drei große Bereiche die mich dazu gebracht haben es jetzt zu versuchen.

 

Grund Nr. 1 zum Vegetarier zu konvertieren: Fleisch ist ungesund

Ich will nicht alles über einen Kamm scheren, Gemüse kann auch ungesund sein. Dennoch kann ich dem Fleisch, das man heute zum Kaufen bekommt einfach nicht mehr vertrauen. Auch wenn es Bio ist. Viele Skandale haben mittlerweile gezeigt dass es nicht immer so einfach ist die Herkunft und Art der Haltung zu bestimmen. Ein anderes Etikett ist schnell auf der Verpackung.

Die Anteile an Medikamenten im Fleisch machen mich stutzig. Antibiotika im Essen? Gammelfleisch und Krankheiten die meiner Ansicht nicht entstehen würden wenn wir unsere Tiere mit dem Respekt aufziehen würden, der Ihnen gebührt.

 

Grund Nr. 2 zum Vegetarier zu konvertieren: Geiz ist Geil Fleisch

Ich habe schon von vielen Leuten hier in Deutschland Beschwerden über zu teures Fleisch gehört. Diese Menschen waren wohl noch nie im Ausland. Wenn DU Dich ganz genau informierst, wirst Du feststellen dass Deutschland ein Land mit sehr geringen Fleischpreisen ist und wir hier eine ganze Sau für den super Mega Geiz ist Geil Preis von 100 Euro vertilgen können. Mit viel Glück gibt es da auch noch ein Angebot drauf. Was die Leute nicht bedenken ist die Tatsache dass so ein Schwein, was uns hier jetzt als Beispiel für alle anderen Nutztiere dient, erst mal groß werden muss und auch noch geschlachtet werden muss.

Wie uns allen bekannt ist, ist Futter Pflicht damit Tiere und Menschen groß werden. Das Futter kostet Geld, ist in erster Linie pflanzlich und zudem durch spezielle Zucht und ab und an ein wenig Gen Manipulation so verändert dass eine Maispflanze mehr Frucht abwirft. Ist das natürlich? Ich finde nicht!

 

Fachkräfte mit Leiharbeiter Löhnen

Auch der Schlachter und Metzger will bezahlt werden. Die Arbeit die die Frauen und Männer leisten, ist enorm! Dieses Handwerk gehört nicht umsonst zu den schwersten die es gibt. Für diese Maloche bekommt der Metzger zurzeit 8 Euro Mindestlohn und ab dem 01.10.2015 werden es dann 8,60 sein. Wir reden hier von ausgebildeten Fachkräften! Frag mal Deinen Arzt um die Ecke ob er für 8,60 die Stunde arbeitet? Auch wenn die studiert haben, sind das doch nichts anderes als Handwerker! Viele bilden sich mehr darauf ein und vergessen dabei dass sie nur Menschen sind wie wir alle.

Mir ist die Ironie bewusst dass wenn es nur noch Vegetarier gibt die Metzger Ihre Jobs verlieren. Aber auch so kann es doch nicht weiter gehen. Schwere und gute Arbeit verlangt nach einer guten Bezahlung. Wer Fleisch essen will sollte bereit sein mindestens doppelt so viel dafür zu bezahlen.

 

Grund Nr. 3 zum Vegetarier zu konvertieren: Hunger und Armut

Vegetarier essen den Tieren das Essen weg? Das stimmt nicht so ganz! Tiere essen dem Menschen das Essen weg, ist wohl zutreffender. Bis die Tiere schlachtreif sind braucht es heute zwar nicht mehr so lange. Dennoch braucht es Futter. Dieses Futterkorn wird tonnenweise verfüttert. Uns allen sollte aber klar sein dass ein Kilo Fleisch aus bis zu 16 Kg Futterkorn wie Getreide und Mais besteht.

Was denkst Du wie viele Menschen mehr man damit satt machen könnte? Etliche mehr. Stattdessen denkt Welt über Insekten als Nahrungsquelle für die Armen nach. Wenn wir unseren Jahreskonsum an Fleisch minimieren würden, könnten wir die hungernden ernähren.

Was denkst Du wo ein Großteil dieses Futtergetreides angebaut wird? Ja genau in den Entwicklungsländern!

Sicherlich könnte ich hier noch mehr schreiben. Es gibt viele Gründe für den Verzicht auf Fleisch für mich. Unter anderem auch religiöse. Dennoch wollte ich mich nur auf diese drei beschränken da sie mich bisher am meiste beschäftigt haben.

 

Weiterführende Literatur

Hier findest Du Informationen zum Thema Vegetarier werden. Und auch wenn Du nur mal ein wenig reinschnuppern willst kann ich Dir das Buch „Öfter Vegetarier“ empfehlen.

Klicke einfach auf das jeweilige Bild und Du wirst zu Amazon weitergeleitet.

 

Ich werde Vegetarier –  Ein Fazit!

Gerade ist mir aufgefallen dass die drei Punkte die ich gegen den Fleischkonsum vorbrachte ein wenig extrem klingen. Dafür möchte ich mich entschuldigen, möchte aber dennoch nichts daran ändern.

Ob ich nun ab Montag meine Vorgabe halten werde und ich mein letztes Stück Fleisch in diesem Lebe esse oder ob ich es nicht packe und mein Jahrzehnte lange Fleischverzehr, den ich schon gewohnt bin die Überhand gewinnt weiß ich aktuell noch nicht. Die Motivation ist da! Der Wille ebenso.

Dennoch beschleicht mich der Gedanke dass dann einfach etwas auf dem Teller fehlen wird. Was lege ich mein Brötchen zum Frühstück. Ich bin mehr der herzhafte Frühstücker. Was esse ich auf Grillfesten mit meiner Familie? Alles Punkte die ich auf mich zukommen lassen werde.

Zukommen lassen? Ja genau. Obwohl ich der Planer bin und am liebsten jedes Detail eines so wichtigen Schrittes in meinem Leben planen würde, möchte ich das hier einfach so angehen. SO hat es bei mir auch mit dem Rauchstopp funktioniert.

 

Zukünftige Updates

Ich habe mich entschlossen regelmäßig über mein neues Leben als Vegetarier zu berichten. Du kannst Dich hier rechts zu meinem Newsletter anmelden. So verpasst Du keinen Bericht und bleibst Updated.

Selbstverständlich werden Deine Daten niemals weitergegeben oder für Spam missbraucht. Letzteres mag ich selber nicht!

 

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (3 Stimmen, Ø mit: 5,00 aus 5)
Loading...

Quelle

Wikipedia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*