Gesünder und freier im neuen Jahr mit gutem Vorsatz

mit gutem Vorsatz

Das neue Jahr ist bereits angelaufen und der Alltag ist wieder in die deutschen Häuser und Unternehmen eingekehrt. Der Weihnachtsstress, die Urlaubszeit und auch die Jahreswende liegen nun in der Vergangenheit und für das neue Jahr stehen viele neue Herausforderungen parat. Auch der Vorsatz, gesünder in das neue Jahr zu kommen, steht auf einigen Listen. Mehr Sport, weniger rauchen, besser schlafen, gesünder essen: Menschen nehmen sich viel vor um ihr Leben zu verbessern. Häufig scheitern die Vorsätze aber nicht am guten Willen sondern an einem fehlenden Plan. Diäten werden falsch angegangen, der Lebensstil unsanft umgeworfen, Frust und Enttäuschung sind vorprogrammiert. Um den Einstieg einfacher zu gestalten haben wir nützliche Tipps zusammengestellt, damit die Vorsätze für das Jahr 2017 nicht bereits vor dem Frühling scheitern.

 

Vorsatz Nr. 1: Schluss mit dem Rauchen

Über die Risiken durch das Rauchen kann man viele Bücher schreiben, von Lungenkrebs bis Schlaganfall, Impotenz und COPD, Herzinfarkt und Kehlkopfkarzinom, die Liste der Krankheiten, die durch das Rauchen begünstigt oder verursacht werden können ist ewig lang. Die Menschen sind sich der Gefahr meistens sehr wohl bewusst und dennoch fällt es den meistens sehr schwer, mit dem Rauchen aufzuhören. Es scheitert meistens am falschen Ansatz und fehlender Motivation. Nikotin ist das Gift, was den Menschen in die Abhängigkeit führt, doch für die zahlreichen Erkrankungen sind auch andere Stoffe der Zigarette zuständig. Viele Menschen versuchen am Anfang nur Nikotin zu bekommen um wenigstens die Risiken zu minimieren, z.B. mit Hilfe einer E-Zigarette. Später kann auch der Nikotingehalt der E-Zigarette reduziert werden um Abhängigkeit mit der Gewohnheit zu besiegen. Jeder Mensch muss ein passendes System finden, manche kommen mit dem Ausschleichen besser zurecht als mit einem plötzlichen  Abbruch.

Wenn Du mit dem Rauchen aufhören willst können Dir diese Kapseln helfen:

Hier klicken und die „plantoCAPS® SMOKSAN+ aus der Apotheke“ Kapseln bei Amazon ansehen

 

Guter Vorsatz

2017 rauchfrei? Mit dem richtigen System nicht unmöglich. Bildernachweis

 

Vorsatz Nr. 2: Endlich Abnehmen

Immer mehr Menschen leiden an Übergewicht und immer mehr Menschen möchten gerne abnehmen. Nicht nur aus der ästhetischen, sondern auch aus der gesundheitlichen Sicht ist Übergewicht negativ. Dabei geht es nicht um das Aussehen: Geschmäcker sind verschieden, jeder sollte sich in seiner eigenen Haut wohl fühlen. Doch (starkes) Übergewicht ist ein Risikofaktor für unzählige schwerwiegende Erkrankungen wie Diabetes, Bluthochdruck, Schlaganfall, Herzinfarkt, Bandscheibenvorfall etc. Je höher das Übergewicht, desto gefährlicher ist es auf Dauer für den Menschen. Der Vorsatz abzunehmen scheitert meistens aber an falschen Systemen, fehlender Struktur und schlichtweg fehlender Motivation. Crashdiäten und Pillen bringen keinen gewünschten Effekt, sind schwer auszuhalten und machen den Menschen schlapp und weniger leistungsfähig.

Low Carb Methoden

Die aktuell modernen Methoden wie Low Carb sind schon näher an der Wahrheit dran, funktionieren meistens  nur eine kurze Zeit bis der Körper sich an die fehlenden Kohlenhydrate gewöhnt hat. Dabei ist das Abnehmen reine Mathematik: Ein Mensch sollte weniger essen als er verbraucht um abzunehmen und mehr essen als er verbraucht um zuzunehmen. Auf diesem Konzept basiert z.B. das recht erfolgreiche System Weight Watchers (kostenpflichtig) oder das kostenlose Programm My Miracle, welches vom Prinzip ähnlich ist aber weniger Gruppenfeeling hat. Aber ein System oder ein Programm ist nicht notwendig: Zahlreiche Anbieter im Internet rechnen für die Kunden den Grundumsatz aus, der auf jeden Fall aufgegessen werden muss um zu leben ohne in den Hungermodus zu verfallen. Jede Aktivität darüber hinaus bringt das Fett zum Schwinden und verhilft den Menschen zu einer Traumfigur. Es darf alles gegessen werden. So absurd es auch klingt: Um abzunehmen muss man essen!Schlankes Wissen
Diäten ruinieren Deinen Stoffwechsel! Wieso? Hier klicken und mehr erfahren.

 

Vorsatz Nr. 3: Mehr Sport

Eine höhere Sportlichkeit für besseres Aussehend, mehr Gesundheit und Vitalität und bessere Lebensqualität zu erreichen gehört zu häufigen Vorsätzen, die jedes Jahr auf die Liste geschrieben werden. Sport ist gesund, beugt Krankheiten vor und lässt den Menschen fitter und dynamischer werden. Doch die Motivation Sport zu treiben endet meistens nach dem 2. Training im Studio, spätestens wenn der Alltag einen eingeholt hat. Nachweislich ist das Durchhaltevermögen höher, wenn der Mensch sich verbindlich verpflichtet fühlt, z.B. in einem Verein oder mit einem Trainingspartner. Dabei sollten die Ziele auch nur in kleinen Schritten gesetzt werden, kein Wunder, das die Motivation nach einem 10km-Lauf massiv schwindet. Lieber nur kleinere Sequenzen, dafür ohne massiven Muskelkater und mit mehr Freude.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 Stimmen, Ø mit: 5,00 aus 5)
Loading...

 

2 Gedanken über “Gesünder und freier im neuen Jahr mit gutem Vorsatz

  1. EResch

    Vor dem Entschluss neuer Vorsätze sollte man sich die Frage stellen, woran bisherige Umsetzungen gescheitert sind. Was hat bisher im Weg gestanden beziehungsweise wo stand ich mir selber im Weg?
    Ist man sich zu Beginn eines Vorhabens der möglichen Schwachstellen bewusst, kann man aktiver und effektiver gegen diese vorgehen.

    • Janina

      Hallo Eileen,
      danke erstmal für dein Kommentar. Ich denke auch dass viele nicht die richtigen Gründe haben um sich an ihre Vorsätze zu halten. Ich zum Beispiel auch. Ich haben schon seit 5 Jahren versucht mit dem Rauchen auf zuhören habe es aber nie geschafft. Wahrscheinlich weil ich tief in mir nie wirklich aufhören wollte. Letztes Jahr bin ich Schwanger geworden und jetzt bin ich seit 1 Jahr Nichtraucher. Einfach so, von einem Tag zum anderen. Ohne Probleme, ohne Entzugserscheinungen oder sonst etwas. Mit der richtigen Einstellung und dem richtigen Grund kannst du alles schaffen.
      LG JAnina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.