Ist Abnehmen mit Nahrungsergänzungsmitteln wirklich möglich?

Ist Abnehmen mit Nahrungsergänzungsmitteln wirklich möglich?

Ist Abnehmen mit Nahrungsergänzungsmitteln wirklich möglich?

Insbesondere im neuen Jahr wollen viele Menschen ihr überschüssiges Gewicht verlieren. Eine gesunde Ernährung und ausreichend Sport sind die bekanntesten Grundsätze. Um das Wunschgewicht zu erreichen, sind allerdings mehrere Punkte zu erfüllen. Ebenfalls wichtig ist die innere Einstellung. Mangelnde Geduld und fehlende Disziplin stellen dem Ziel oft ein Bein. Selbst ein stressiger Alltag kann Einfluss auf die innere Einstellung haben. Unterstützung beim Abnehmen können unter anderem auch Nahrungsergänzungsmittel sein. Sie regen den Stoffwechsel im Körper an und beeinflussen die Gewichtsabnahme im positivem Sinne. Im Folgenden ein kleiner Überblick, ob Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen verhelfen.

 

Welche Nahrungsergänzungsmittel unterstützen bei der Gewichtsabnahme?

Vorab sollte erwähnt werden, dass eine Gewichtsabnahme generell nicht alleine durch Nahrungsergänzungsmittel erreicht werden kann. Um dauerhaft Fett abzubauen und Fett zu verlieren sind andere Faktoren ebenso von Bedeutung. Bei einer Gewichtsabnahme ergibt sich eine negative Kalorienbilanz. Unser Körper bekommt durch die Nahrung weniger Energie zur Verfügung gestellt, welche er für den Stoffwechsel benötigt. Eine Gewichtsabnahme lässt sich nur erreichen, wenn weniger Energie zu sich genommen wird als der Körper am Tag verbraucht. Mithilfe von bestimmten Nahrungsergänzungsmitteln lässt sich eine angepasste Ernährung ergänzen. Nichtsdestotrotz können sie keine gesunde und ausgewogene Ernährung ersetzen. Außerdem sollten sie mit Bedacht eingesetzt werden. Durch Nahrungsergänzungsmittel bekommt der Körper wichtige und essentielle Nährstoffe zugeführt, um wichtige Kalorien einzusparen. Ergänzungsmittel sind unabdingbar für essentielle Fettsäuren, welche der Körper nicht herstellen kann. Ohne ausreichend Fettsäuren kann es zu Nebenwirkungen bei einer Abnahme kommen. Darunter zählen Proteine zu einen der wichtigsten Bausteine für die Muskulatur. Sie werden meist durch Shakes aufgenommen.

 

Wie läuft die Diät mit Nahrungsergänzungsmittel ab und wie viel kann man abnehmen?

Bei einer Diät sollten Nahrungsergänzungsmittel nur in Ausnahmefällen verwendet werden. Die notwendigen Nährstoffe werden in der Regel durch eine gesunde Ernährung und Wasserzufuhr im Körper aufgenommen. Proteinshakes nach dem Training machen durchaus Sinn und unterstützen beim Aufbau und Regenration der Muskulatur. Bei einer fettarmen Ernährung sollte zusätzlich Omega-Fettsäuren in Form von Nahrungsergänzungsmittel eingenommen werden. Insbesondere bei Frauen herrscht oft ein Mangel an Eisen. Durch Ergänzungsmittel lassen sich die Defizite beseitigen.

Oft versprechen Shakes für die Diät eine Abnahme von mehreren Kilos pro Woche. Sie verfügen über wenig Kalorien und verfügen dennoch über alle wichtigen Nährstoffe. Nahrungsergänzungsmittel werden meist als separates Mittel eingenommen, um die Ernährung auf fehlende Nährstoffe zu ergänzen. Darunter zählen beispielsweise Fettsäure-Präparate. Zwar verlängert sich die Zeit für die Gewichtsabnahme, jedoch lässt sich mit dieser Methode kontrolliert Gewicht verlieren. Gewöhnlich ist ein Gewichtsverlust von etwa 0,5 Kilogramm in der Woche. Abhängig ist Höhe vom Ausgangsgewicht und der Bewegung.

Interessante Nahrungsergänzungsmittel zum Abnehmen sind z.B.:

 

Gibt es Alternativen zu Nahrungsergänzungsmitteln?

Für den Verlust von Gewicht gibt es zahlreiche Arten und Methoden. Neben den bekannten Nahrungsergänzungsmittel oder Diät-Drinks gibt es noch die sogenannten Crash-Diäten. Wie der Name bereits verrät wird bereits zu Beginn viel an Gewicht verloren. Auf lange Sicht gesehen sind sie weniger erfolgreich und generell zu extrem. Eventuell entstehen gesundheitliche Risiken, da die Diät nicht für jeden geeignet ist. Wer Gewicht verlieren möchte, sollte auf ein moderates Kaloriendefizit achten. So lässt sich die Diät leichter und länger durchhalten. Einige Personen bevorzugen die sogenannte Low-Carb-Ernährungsweise. Bei dieser Ernährung wird die Aufnahme von Kohlenhydraten beschränkt. Daneben gibt es Mischdiäten, bei denen kein Lebensmittel verboten ist. Meistens werden Kalorien gezählt und mithilfe eines Punktesystems ausgewertet. Unter anderem führt Weight Watchers dieses Prinzip der Gewichtsabnahme. Am Schluss muss jeder Teilnehmer für sich selbst wissen, was gut für einen ist und was nicht.

 

Erfolgreich Abnehmen mit FWF

Hier möchte ich Dir noch ein Programm vorstellen das Du nutzen kannst um abzunehmen und gleichzeitig Fit zu werden. Es bietet einen abgestimmten Ernährungs- und Fitness-plan. Du kannst Dir das Programm einfach und risikofrei ansehen. Einfach auf das Bild oder den Link darunter klicken.

Fett Weg Faktor

Hier klicken und das „Fett Weg Faktor“ - System von Dr. Charles 60 Tage risikofrei testen!

 

Fazit

Wer mit seinem Gewicht unzufrieden ist, sucht nach unterschiedlichen Methoden, um so schnell wie möglich seine Traumfigur zu erreichen. Nahrungsergänzungsmittel nehmen großen Einfluss auf die Gewichtsabnahme. Unser Körper ist nicht in der Lage bestimmte Nährstoffe herzustellen wie beispielsweise bestimmte Fettsäuren. Nahrungsergänzungsmittel helfen diese separat zu ergänzen. Dennoch sollte man nicht darauf hoffen, dass lediglich die Verwendung von Nahrungsergänzungsmittel zu einem besseren Gewicht verhilft. Ernährung und ausreichend Bewegung sind zwingend notwendig. Das Abnehmen mit Nahrungsergänzungsmitteln macht nicht immer Sinn. Mithilfe von Shakes kann die Abnahme durchaus funktionieren. Manche Ergänzungsmittel verschlimmern die Situation und verfügen über Nebenwirkungen. Wer Ergänzungsmittel für seine Diät verwenden möchte, sollte zuvor mit einem Arzt über mögliche Risiken sprechen.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Ø mit: 5,00 aus 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*