Was ist dran am Hype rund um gute Vorsätze?

Was ist dran am Hype rund um gute Vorsätze?

Was ist dran am Hype rund um gute Vorsätze?

Viele Menschen in Deutschland haben ein Problem damit, sich dauerhaft um die eigene Gesundheit zu kümmern. Der Jahreswechsel erscheint dabei immer wieder als Startpunkt, um etwas an den alten Gewohnheiten zu ändern. Doch was ist dran am Hype rund um gute Vorsätze für das neue Jahr? Und wie viele Menschen erreichen ihre Ziele tatsächlich?

Gesundheitliche Vorsätze dominieren

Dominierend sind nach wie vor gesundheitliche Ziele, was die Vorsätze für das neue Jahr angeht. Immerhin 20 Prozent der Bevölkerung möchten im Januar den überschüssigen Pfunden zu Leibe rücken. Die Vorgehensweise, die dabei oftmals an den Tag gelegt wird, eignet sich jedoch nur bedingt für dauerhafte Erfolge. Anstatt an die Gesundheit zu denken und einen langfristigen Plan zu fassen, verfallen die betroffenen Personen in Aktionismus. Bereits die erste Januarwoche wird von hoch intensivem Training dominiert, wonach die Motivation schnell abebbt.

 

Produktempfehlung

Hier möchte ich Dir noch ein Programm vorstellen das Du nutzen kannst um abzunehmen und gleichzeitig Fit zu werden. Es bietet einen abgestimmten Ernährungs- und Fitness-plan. Du kannst Dir das Programm einfach und risikofrei ansehen. Einfach auf das Bild oder den Link darunter klicken.

Fett Weg Faktor

Hier klicken und das „Fett Weg Faktor“ - System von Dr. Charles 60 Tage risikofrei testen!

 

Wer zügig aber dauerhaft abnehmen möchte, sollte sich an den Tipps orientieren, die unter schnellabnehmen.blog veröffentlicht werden. Einerseits ist es von Bedeutung, das richtige Maß an sportlichem Ehrgeiz und einer Umstellung der Ernährung zu finden. Daraus sollte sich ein leichtes Kaloriendefizit ergeben, welches Tag für Tag aufrechterhalten werden kann. Gelingt es dann, ein klar definiertes Ziel zu setzen und eine Routine zu etablieren, lassen sich bald erste Erfolge sehen.

 

Weitere Neujahrs-Vorsätze

Doch nicht nur aus gesundheitlicher Sicht gibt es immer wieder Versuche, das eigene Leben mit dem Jahreswechsel zu ändern. Auch in der Berufswelt fassen viele Arbeitnehmer solche Wünsche. Einerseits steckt dahinter die Motivation, mehr Zeit für die Familie zu haben. Wer einem stressigen Beruf nachgeht, leidet in diesen Tagen meist unter der ständigen Erreichbarkeit, die inzwischen in vielen Branchen vorausgesetzt wird. Hinzu kommen häufig flexible Arbeitszeiten, die den Berufstätigen bei falscher Anwendung zusätzlich unter Druck zu setzen vermögen. Hier ist es wichtig, die genaue Zeitspanne zu kennen, die künftig Woche für Woche für die Familie zur Verfügung stehen sollte. Ansonsten lässt sich nicht erkennen, ob das Ziel jemals erreicht wurde.

 

Das höhere Einkommen

Rund 30 Prozent der Arbeitnehmer in Deutschland sind unzufrieden mit ihrem aktuellen Gehalt. Hinter einigen Vorsätzen zum neuen Jahr verbirgt sich daher der Wunsch, in Zukunft mehr Geld zu verdienen. Einerseits ist es den Verantwortlichen dabei wichtig, eine zusätzliche Sicherheit für die eigene Familie zu schaffen. So kann die Miete in den kommenden Jahren sorgenfrei bezahlt werden und auch für einen Urlaub steht noch genügend Kapital zur Verfügung. Aus dieser Perspektive lässt sich sehr gut nachvollziehen, warum der Wunsch nach einem höheren Einkommen hier so weit verbreitet ist.

 

Buchempfehlung

Du hast vor Dich dieses Jahr beruflich zu verbessern? Oder willst nicht mehr den alten „miesen“ Job machen der Dich nur deprimiert und auslaugt? Für den Fall dass Du nicht weißt wie DU das ändern kannst, solltest Du Dir unbedingt gleich dieses Buch ansehen. Einfach auf das Bild oder den Link drunter klicken:

Finde den Job, der dich glücklich macht: Von der Berufung zum Beruf

Hier klicken und das 'Finde den Job, der dich glücklich macht: Von der Berufung zum Beruf' - Buch ansehen

 

Ziele konsequent erreichen

Besonders die SMART-Formel ist von Bedeutung, um die Wahrscheinlichkeit des Erfolgs zu erhöhen. Dabei sind die Ziele spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch und terminierbar. An einem Beispiel lässt sich der Effekt dieser Technik leicht erkennen. Viele Neujahrsvorsätze sehen lediglich vor „etwas mehr Sport zu machen“, oder „etwas abzunehmen“. Wer sich hingegen das Ziel setzt, bis zum 31.12.2018 neun Kilogramm abzunehmen, verfügt über ein klar definiertes und messbares Ziel. Daran wird zugleich deutlich, ob das Ziel am Ende wie gewünscht erreicht werden konnte.

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (2 Stimmen, Ø mit: 5,00 aus 5)
Loading...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*