Detox: Gesunde Entschlackungskur oder gefährlicher Trend?

Detox: Gesunde Entschlackungskur oder gefährlicher Trend

Dir gefällt der Beitrag? Dann teil Ihn mit Deinem Netzwerk und unterstütze unsere Arbeit.

Scrollen wir doch einmal durch Instagram oder Facebook – Wie viele Posts über Abnehmen, Detox und Juicing kannst du in einer Minute finden? Mindestens eine Handvoll. Eines ist also klar: der Gesundheitstrend und Detox-Hype hält sich nun schon einige Zeit und nicht nur Stars wie Kylie Jenner oder Heidi Klum, können gar nicht mehr ohne ihre Superfoods, Green Smoothies oder ihren Detox Tee leben. Glückliche Gesichter mit Statements, á la „Ich habe mich schon lange nicht mehr so fit und leicht gefühlt“ oder „Schon drei Kilo runter in nur zwei Wochen mit dieser Detox-Kur“ sind nur einige Beispiele von Instagramposts, die den Detox-Fitnesstrend bewerben. Was dabei allerdings meistens auf der Strecke bleibt, ist, dass manche Detox-Produkte oder Methoden nicht nur unwirksam, sondern auch schädlich sein können. Schauen wir uns den Trend also einmal genauer an.

 

Die Vorteile von Detoxkuren

Eine Entschlackungskur kann, wenn richtig ausgeführt, die Aktivität von Nieren, Leber und Darm anregen und somit deinen Körper von Innen reinigen. Giftstoffe können besonders durch einen gut funktionierenden Darm ausgeleitet werden. Positive Nebeneffekte der Entgiftung sind mehr Energie, möglicher Gewichtsverlust und ein stärkeres Immunsystem. Auch das Hautbild kann sich merklich verbessern, da die sonst aufgenommenen tierischen Fette und Zucker, welcher zu Pickeln und Mitessern führen kann, nicht im Nahrungsplan enthalten sind. Wer es noch nicht wusste, auch ein schlechter Atem kann eine Folge von einem verstopften Darm sein. Eine Entschlackungskur kann also auch in diesem Bereich hilfreich sein. Außerdem fällt es leichter einen gesunden Lifestyle zu beginnen, wenn der Körper einmal gründlich komplett gereinigt wurde. Besonders wenn du denkst, dass es für dich schwer ist, auf Kaffee, Zucker und Alkohol zu verzichten, kann dir die Detoxkur helfen, deine Gelüste in den Griff zu bekommen. Viele Menschen berichten, dass sie sich leichter fühlen und auch eine viel positivere Stimmung haben, wenn sie viel Gemüse zu sich nehmen und gezielt auf ungesunde Lebensmittel verzichten – der Anti-Aging-Effekt muss wohl gar nicht erst erwähnt werden.

 

Wenn Detox doch so gut ist… Warum sprechen Kritiker dann von einem gefährlichen Trend?

Wie bei jeder Diät kommt es beim Detoxen auch darauf an, ob du es tatsächlich richtig machst. Eine Diät, bei der du einfach nichts isst und danach wieder deinen gewohnten Fressorgien nachgehst, ist wenig effektiv. Genauso ist eine Detoxkur wenig erfolgreich, wenn du zwar deinen Darm säuberst, allerdings eine Woche später wieder völlig vergisst, was du da eigentlich gemacht hast. Nicht nur setzt dann der Jojo-Effekt wieder ein, sondern besonders, wenn Detox mit Herunterhungern verwechselt wird, kann es tatsächlich schädlich für deinen Körper sein. Daher ist es besser, auf einen schlichten und gesunden Lifestyle zu vertrauen, bei dem du dich einfach gesund ernährst, sprich viel frisches Gemüse, Obst, Fisch, mageres Fleisch, Nüsse und Vollkornprodukte isst. Das sollte bereits für ein besseres Gefühl in der eigenen Haut sorgen. Natürlich kannst du Detox-Tees oder Kaffee zum Abnehmen ergänzend zu dir nehmen, da so dein Stoffwechsel zusätzlich angekurbelt werden kann. Allerdings ist es nicht ratsam, auf feste Nahrung zu verzichten und nur Detoxtee- und Kaffee zu trinken, da sie das Essen nicht ersetzen sollen.

Die Hersteller der Detoxprodukte weisen auf ihren Verpackungen genau darauf hin, wie die entsprechenden Produkte einzunehmen sind und das nicht ohne Grund. Werden Tees, die abführend wirken, zu häufig getrunken, kann dies den Körper überfordern. Falls du also noch einen anderen Plan hast, als den ganzen Tag auf der Toilette zu verbringen, solltest du die Hinweise auf der Verpackung beachten, dann sollte nichts schiefgehen.

Im Endeffekt ist es einfach wichtig, dass du auf deinen Körper hörst und dir auch mal ein wenig Ruhe gönnst, um wieder zu merken, was dir eigentlich gut tut. Besonders, wenn du gestresst bist, neigst du einfach mehr dazu ungesund zu essen und Kaffee, Zucker und Alkohol zu dir zu nehmen. Also einfach mal relaxen und dem Körper eine Auszeit von allem Ungesunden geben, um das Energielevel mal wieder mit Obst und Gemüse in die Höhe zu treiben!

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 Stimmen, Ø mit: 5,00 aus 5)

Loading...

Teile diesen Beitrag

PinIt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

shares